Öffentliches Recht im 2. Staatsexamen

Books Flat Icon Vector.svg

Dieses Buch steht im Regal Rechtswissenschaft.


Ziel des ProjektsBearbeiten

Das Buch soll, früher oder später, das gesamte für das zweite juristische Staatsexamen relevante Wissen und Handwerk im Öffentlichen Recht knapp und verständlich darstellen. Besonderer Wert wird dabei auf die Anwendbarkeit in der Klausur und die Darstellung der Zielsetzung der jeweiligen Normen und Konventionen gelegt. Der Zielgruppe entsprechend setzt das Buch ein gewisses Grundverständnis dafür voraus, was das Verwaltungsverfahren ist und wie es abläuft.

Die öffentlich-rechtliche Klausur im 2. StaatsexamenBearbeiten

EinführungBearbeiten

KlausurtypenBearbeiten

Das UrteilBearbeiten
  1. Grundprinzipien und Aufbau
  2. Das Rubrum
  3. Der Tenor
  4. Der Tatbestand
  5. Die Entscheidungsgründe
  6. Beschlüsse
  7. Streitwertberechnung
BehördenklausurBearbeiten
AnwaltsklausurBearbeiten

VerwaltungsprozessrechtBearbeiten

HauptsacherechtsschutzBearbeiten

  1. Anfechtungsklage
  2. Verpflichtungsklage
  3. Feststellungsklage
  4. Fortsetzungsfeststellungsklage
  5. Allgemeine Leistungsklage
  6. Normenkontrollklage

Einstweiliger RechtsschutzBearbeiten

  1. Vorläufiger Rechtsschutz nach § 123 Abs. 1 VwGO
  2. Vorläufiger Rechtsschutz nach § 80 Abs. 5 VwGO

Materielles öffentliches RechtBearbeiten

Allgemeines VerwaltungsrechtBearbeiten

Polizei- und SicherheitsrechtBearbeiten

  1. Prozessuale Besonderheiten
  2. Polizeiliche Standardmaßnahmen
  3. Versammlungsrecht
  4. Waffenrecht
  5. Gewerberecht

BaurechtBearbeiten

  1. Bauleitplan
  2. Baugenehmigung

UmweltrechtBearbeiten

BeamtenrechtBearbeiten

  1. Konkurrentenstreit
  2. Dienstliche Anordnungen

StaatshaftungBearbeiten

  1. Amtshaftung
  2. Öffentlich-rechtliche Sonderbeziehungen
  3. Abwehr- und Unterlassungsanspruch
  4. Folgenbeseitigungsanspruch
  5. Erstattungsanspruch
  6. Entschädigungsansprüche

EU-RechtBearbeiten

  1. Grundfreiheiten

AllgemeinesBearbeiten

  1. Definitionen