HNO-Heilkunde: Trachea



Diagnostische und therapeutische MöglichkeitenBearbeiten

Radiologie

  • Röntgen-Thorax in zwei Ebenen
  • CT
  • MRT (bes. bei Kindern dem CT vorzuziehen)

Endoskopie

  • Endosonographie
  • Tracheobronchoskopie (starr oder flexibel)
  • Notfallbronchoskopie bei akuter Blutung und akuter Obstruktion

Tracheotomie

Indikationen:

  • Bei Beatmung/Intubationszeit > 10 Tage
  • Frühelektiv nach 3-5 Tagen bei vorraussichtlicher Dauer über 21 Tage

Formen:

  • Klassisch plastisch offen chirurgisch (vernähte Wundränder, geringere Wundfläche, Kanüle gut zu wechseln)
  • Endoskopisch kontrollierte perkutane Punktionstracheotomie

Subglottisches SegelBearbeiten

S.: Inspiratorischer Stridor

FremdkörperaspirationBearbeiten

3 Stadien nach Aspiration:

  • Hustenanfälle
  • Asymptomatisches Intervall
  • Komplikationen: Obstruktion, Atelektase, Infektion, Hämoptysen

Th.: Bronchoskopische Entfernung (en block, FK nicht ins Bronchoskop ziehen)

Histaminvermitteltes angioneurotisches ÖdemBearbeiten

Ät.: ACE-Hemmer (auch noch lange nach Therapiebeginn möglich), ASS, allergisch, idiopathisch

S.: Schwellungen, meist im Gesicht (Lider, Lippen)

DD.: Hereditäres angioneurotisches Ödem (Quincke-Ödem, C1-Inhibitor-Mangel)

Th.: Antihistaminika, Kortikosteroide systemisch, Maskenbeatmung, Intubation, wenn erfolglos: Koniotomie

Ösophagotracheale FistelBearbeiten

  • Kongenital
  • Traumatisch

TrachealstenoseBearbeiten

Ät.: Z.B. bei Struma oder postentzündlich nach Intubation

Th.: Strumektomie, Tracheaquerresektion

Papillomatose der TracheaBearbeiten

TrachealkarzinomBearbeiten





Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wikibooks und Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Beachten Sie auch den Haftungsausschluss und dort insbesondere den wichtigen Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit.