Hauptmenü öffnen

Was tun, wenn das Laufwerk die Scheibe nicht auswerfen will?Bearbeiten

  • Wenn ein Programm auf die DVD zugreift, beenden Sie es. Drücken Sie nun die Auswurftaste.
  • Klicken Sie auf „Start“ und dann auf „Arbeitsplatz“ oder starten Sie den Windows-Explorer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerkssymbol und dann auf „Auswerfen“.
  • Fahren Sie den PC herunter und schalten Sie ihn wieder ein. Drücken Sie sofort nach dem Einschalten auf die Auswurftaste.
  • Während des nächsten Neustarts die Taste DEL oder F2 drücken oder was auch immer nötig ist, um ins BIOS-Setup zu kommen. Wenn das Laufwerk nach Druck auf die Auswurftaste auch jetzt nicht aufgeht, handelt es sich um ein mechanisches Problem.
  • Schalten Sie den PC aus. Biegen Sie eine Büroklammer auf, so gerade wie möglich. Stecken Sie diese in das Notauswurfsloch, das sich ganz dicht unter der Schublade befindet. Drücken Sie den Draht gleichmäßig, aber kräftig etwa 4 bis 5 cm weit hinein. Die Schublade öffnet sich um etwa drei Millimeter. Nun können Sie die Schublade mit den Fingerspitzen ganz herausziehen.
  • Das Laufwerk ausbauen und aufschrauben ist die letzte Möglichkeit. Der Zusammenbau ist nicht allzu kompliziert, falls das noch sinnvoll ist.