Computerhardware: CD: Kauf


Welchen Anschlusstyp soll ich bevorzugen?Bearbeiten

Optische Laufwerke sind mit zwei Arten von Anschlüssen erhältlich:

  • der „klassische“ Anschluss mit Flachbandkabel, der auch mit P-ATA oder PATA bezeichnet wird,
  • der neuere serielle Anschluss, der als S-ATA oder SATA bezeichnet wird.

Kaufen Sie unbedingt die S-ATA-Ausführung, außer Ihre Hauptplatine ist älter und hat noch keine solche Schnittstelle.

Mehr über die Schnittstellen können Sie hier lesen.

ÜbertragungsrateBearbeiten

Die Datenübertragungsrate zwischen optischen Laufwerken und PC ist - im Vergleich zu derjenigen zwischen Festplatte und PC - so gering, dass zwischen S-ATA und P-ATA kein nennenswerter Unterschied besteht. Man sollte also andere Kriterien berücksichtigen.

ZukunftssicherheitBearbeiten

P-ATA wird aussterben. Aber aus Kompatibilitätsgründen bleibt der Anschluss zunächst auf jeder Hauptplatine erhalten. In einigen Jahren wird es die ersten Mini-Hauptplatinen ohne P-ATA Anschluss geben, und erst in etwa fünf Jahren wird das „große Verschwinden“ von P-ATA beginnen. Noch vor diesem Zeitpunkt werden Sie vermutlich Ihre DVD-Laufwerke freiwillig weggeworfen haben, um sie durch Blu-Ray zu ersetzen.

  • Wenn Ihre aktuelle Hauptplatine S-ATA nicht unterstützt, kaufen Sie unbeschwert P-ATA-Laufwerke. Sie werden diese noch einige Jahre lang benutzen können.
  • Wenn Ihre Hauptplatine S-ATA unterstützt, nehmen Sie das zukunftssicherere S-ATA.
Mehr über die Schnittstellen können Sie hier lesen.

Wie man ein optisches Laufwerk einbaut, können Sie hier lesen.