Multimedia im Überblick/ Gestaltung/ Inhalte/ HTML-Editoren


Um eine Website zu gestalten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Man kann sie u. a. in HTML schreiben, sie online aus vorgefertigten Bausteinen zusammenstellen oder mit einem Web-Editor gestalten.

AllgemeinesBearbeiten

Mit Web-Editoren lassen sich Inhalte für das Internet oder Intranet entwickeln. Sie sollten einen einfach zu handhabenden Editierbereich sowie Funktionen zur Website-Verwaltung bieten. Die bekanntesten Web-Editoren sind clientseitig und müssen am jeweiligen Computer des Benutzers installiert werden.

Mit Hilfe von Web-Editoren lassen sich Daten (Text, Bilder, etc.) ins Internet stellen, um dort mittels Browser abgerufen und angesehen zu werden.

Die Web-Inhalte werden meist im WYSIWYG-Modus (What You See Is What You Get) erstellt. Die Seite wird also bereits bei der Erstellung im Web-Editor so angezeigt, wie sie später im Browser aussehen wird, und erstellt im Hintergrund die HTML-Datei, die wichtig für die Anzeige im Internet ist. Einzelne HTML-Elemente werden bequem auf die Webseite gezogen, ihre Einstellungen einfach gesetzt. Viele Web-Editoren kann man in Aussehen und Handhabung mit einem Textverarbeitungsprogramm vergleichen, sie bieten zudem die Möglichkeit, auch den Quellcode direkt zu bearbeiten oder auch ausschließlich damit zu arbeiten.

Web-Editoren sind auch ein wesentlicher Bestandteil von „Content-Management-Systemen“ (CMS). Mit ihnen kann die redaktionelle Arbeit ohne Kenntnis des HTML-Codes erledigt werden. Bei einem CMS muss auf dem Computer des Benutzers nichts oder nur kleine Zusatzprogramme (Plugins) installiert werden.

Einige Programme im KurzvergleichBearbeiten

FusionBearbeiten

  • NetObjects wurde 2002 von Website Pros übernommen
  • Fusion hat eine WYSIWYG-Arbeitsumgebung
  • Auch für Anfänger geeignet, da die gesamte HTML-Codierung im Hintergrund geschieht
  • Fusion 11
  • Gratis Version: Fusion 10 Essentials
  • Verfügbar für Windows
  • Preis: € 199,95

Adobe GoLive 9Bearbeiten

  • Der Schwerpunkt liegt dabei eher auf dem Design als auf dem Quellcode
  • Für Webentwickler und Grafikdesigner geeignet
  • Arbeitet mit CSS-basierten Inhalten in einer visuellen Umgebung
  • Grafiken etc. aus anderen Adobe-Anwendungen können einfach integriert werden
  • Es Wird jedoch empfohlen, sich vor dem Kauf DreamWeaver CS3 anzusehen.
  • Verfügbar für Windows XP/Vista und Mac OS X
  • Preis: € 579

Dreamweaver CS3Bearbeiten

  • Das Profi-Tool Adobe Dreamweaver CS3 ist für Webdesigner und Entwickler geeignet
  • Arbeiten in einer Layout-Ansicht (WYSIWYG mit HTML-Codierung im Hintergrund) oder in einer optimierten Programmierumgebung möglich
  • Grafiken etc. aus anderen Adobe-Anwendungen können einfach integriert werden
  • Arbeiten mit aktuellen Standards wie z. B. CSS, XHTML und XML
  • Verfügbar für Windows XP/Vista und Mac OS X
  • Preis: € 570 (Upgrade: € 296)

FrontPage / Microsoft ExpressionBearbeiten

  • FrontPage ist Ende 2006 ausgelaufen und wurde von Microsoft Office SharePoint Designer 2007 abgelöst
  • Mit Microsoft Expression Web Designer können dynamische Websitedesigns entworfen, entwickelt und verwaltet und standardkonforme Websites auf Basis aktueller Standards wie CSS, XHTML und XML erstellt werden
  • Ist für Webdesigner und Webentwickler geeignet
  • Verfügbar für Windows XP/Vista
  • Preis: € 367
  • Frontpage Express ist kostenlos

DHE Web Editor 1.811Bearbeiten

  • DHE Editor ist ein Tool, um Internetseiten zu erstellen, wenn man über keine größeren HTML-Kenntnisse verfügt.
  • Die Software kann browser-übergreifende Seiten in den Formaten .html, .xml, .php, .asp, .cfm und .jsp erzeugen und ermöglicht das Einbinden aller gängigen Grafikformate.
  • Über 40 Effekte sorgen gerade beim Einbinden von Bildern für Abwechslung. Auch Buttons, Schaltknöpfe, Felder u. ä. können per Mausklick bzw. über das Menü eingefügt werden.
  • Weiterhin bietet der DHE-Editor Funktionen für Layer (Ebenen), Transparenz, Schatten und Roll-over-Effekte. Über Tools > Options kann das Programm auf Deutsch umgestellt werden.
  • Verfügbar für Windows 9x, ME, NT, 2000, XP
  • Preis: Freeware

Online Web-EditorenBearbeiten

Auch Online-Web-Editoren sind zur Erstellung von Webseiten verfügbar. Dort kann man mittels vorgegebener Stile, Layouts etc. (die teilweise veränderbar sind) schnell und einfach eine Website erstellen. Layouts, Stile und Funktionen werden vom Benutzer mit Hilfe von Masken einfach per Mausklick ausgewählt und dann von der Software direkt online zusammengestellt. Auch der Text wird in die vergegebenen Felder eingetragen und so in das Layout integriert. Innerhalb von wenigen Minuten kann so jeder eine Website erstellen und sofort im Internet ansehen.

Beispiel: http://www.web-gear.com

Web-Editoren mit VorlagenBearbeiten

Dabei handelt es sich um Web-Editoren, die schon viele Vorlagen vom Design über Formulare, Intros, Animationen, Gästebucher etc. fertig zur Auswahl haben.

Beispiel: innter.net