Interessante Messungen/ Vierschichtdiode/ Kennlinie

Vierschichtdiode - Navigation

Um die Kennlinie aufzunehmen, kann man eigentlich diese Schaltung wiederverwenden: Shockley Test Circuit.svg

In einem praktischen Aufbau liesse sich die Kennlinie auch aufnehmen, jedoch wäre das nicht ganz einfach. Wir beschränken uns deshalb hier auf die Herleitung.

Beschreibung Kennlinie
Wir beginnen beim leeren Koordinatensystem: Vierschichtdiode Kennlinie 001.svg
Dann fahren wir die Spannung bis gerade vor die Schaltspannung US hoch: Vierschichtdiode Kennlinie 002.svg
Überschreiten wir die Schaltungspannung, schaltet die Diode ein: Vierschichtdiode Kennlinie 003.svg
Dieser Teil der Kennlinie ist messtechnisch schwierig aufzunehmen, weil instabil. Da dieser Bereich als solcher aber auch nicht von praktischer Bedeutung ist, ist das kein Problem; deshalb ist dieser Teil der Kennlinie hier auch gestrichelt.
Jetzt ist die Diode eingeschaltet. Eine kleine Änderung der Spannung führt zu einer verhältnismäßig großen Stromsteigerung. Vierschichtdiode Kennlinie 004.svg
Nun drehen wir die Spannung wieder auf 0V zurück. Auch dieser Teil ist messtechnisch schwierig aufzunehmen. Es liegt jedoch immer eine gewisse Hysterese vor. Vierschichtdiode Kennlinie 005.svg
Nun gehen wir in den Sperrbereich der Diode. Wie eine normale Diode hat die Vierschichtdiode einen Sperrstrom. Die Rückwärtsspannung darf einen bestimmten Wert nicht überschreiten, ansonsten kann die Diode zerstört werden. Vierschichtdiode Kennlinie 006.svg
Hier nochmal die Kennlinie: Vierschichtdiode Kennlinie 007.svg
Die Pfeile zeigen, wie die Kennlinie durchfahren wird. Hier ist auch nochmal die Hysterese explizit zu erkennen.