Histologie: Muskelgewebe



MuskelgewebeBearbeiten

Aufgabe: Kontraktion -> Befähigung zur Motilität, Bewegung, Spannung

SkelettmuskelBearbeiten

Morphologie:

  • Parallel angeordnete Muskelfasern die aus fusionierten Muskelzellen bestehen (Synzytium).
  • Querstreifung durch die Myofilamentstruktur (Abwechselnd dünne und dicke Filamente)
  • Randständige gelegene kleine Zellkerne. Viele Zellkerne pro Muskelfaser (Synzytium).

Eigenschaften: Rasche Kontraktion, überwiegend bewußt ansteuerbar.

Vorkommen: Skelettmuskeln, Diaphragma (Zwerchfell), Zunge, Kehlkopfmuskeln, obere 2/3 des Ösophagus (Speiseröhre), äußere Schließmuskeln.

HerzmuskelBearbeiten

Morphologie:

  • Stärker verzweigt als Skelettmuskelfasern.
  • Querstreifung
  • Einzelzellen mit je einem Zellkern.
  • Zentral gelegene zylinderförmige Kerne, die in Längsrichtung von einem Myofibrillen-freien Hof begrenzt werden.
  • Benachbarte Zellen sind in Längsrichtung über einen sog. Glanzstreifen verbunden.

Eigenschaften: Rasche Kontraktion, Steuerung durch myogene Schrittmacherzellen (Sinusknoten, AV-Knoten) moduliert durch autonome Nervenfasern.

Vorkommen: Myokard (Herzmuskel)

Sonderform: Spezialisierte Muskelzellen des Reizbildungs- und -leitungssystems (Sinusknoten, AV-Knoten, His-Bündel, Tawara-Schenkel, Purkinje-Fasern).

Zellen des kardialen Reizbildungs- und -leitungssystemsBearbeiten

Das Reizbildungs- und -leitungssystem des Herzens (Sinusknoten, AV-Knoten, His-Bündel, Tawara-Schenkel, Purkinje-Fasern) besteht aus spezialisierten Herzmuskelzellen.

Morphologie:

  • Subendokardial gelegen (bis auf den Sinusknoten;(liegt subepikardial) )
  • Größer, dicker und mit größeren Zellkernen ausgestattet als die Arbeitsmyokardzellen.
  • Rarifizierte Querstreifung

Glatter MuskelBearbeiten

Morphologie: Keine Querstreifung, längliche zigarrenförmige Zellkerne.

Eigenschaften: Langsame Kontraktion, innerviert durch das autonome Nervensystem.

Vorkommen: Innere Organe (Bronchien, unteres Speiseröhrendrittel, Magen, Darm, Gallenwege, Uterus, Ureter, innere Schließmuskeln, Blutgefäße insb. Arterien vom muskulären Typ, Lymphgefäße).