Gitarre: Liedbeispiel 9n



Amerikanischer Folksong im 3/4-Takt Text und Melodie: Anonym - trad. 18. Jh. England bearbeitet von Mjchael 


Das Lied handelt von einer Frau, die von einem Seemann verlassen wurde (manchmal auch umgekehrt), und nun befürchte weder die Zeit, noch Gelegenheit zu finden, jemals zu heiraten. Es ist eine Variante einer englischen Ballade aus dem 18. Jh. welche im Broadsheet-Format (einfach gefaltetes Liedblatt) zu Cent-Beträgen verkauft wurden. Das Lied wurde durch  The Carter Family (1927 - 1943) in den USA populär. Sie zählten zu den ersten Stars der kommerziellen Countrymusik und prägten mit ihren Versionen alter irischer und englischer Balladen maßgeblich die Entwicklung der modernen amerkikanischen Musik des 20. Jahrhunderts.

Dieses Lied wurde schon von Johnny Cash, Peasall Sisters, Linda Rondstadt, Harry Belafonte, Carter Family, Dubliners, Joan Baez und vielen anderen mehr gecovert.

AkkordeBearbeiten

Gitarre   3/4-Takt   Ukulele (gcea)
     
                     
C F G
     

I Never Will MarryBearbeiten

1
C One morning as I G rambled down C by the sea- F shore
The wind it did C whistle and the G waters did C roar
I heard of fair G maiden make a C pitiful F sound
It sounded so C lonesome in the G waters C around
Chorus
C I never will G marry I'll C be no man's F wife
I expect to live C single all the G days of my C life
2
C My love's gone and G left me the C one I F adore
She's gone where I'll C never G see her any- C more
She plunged her fair G body in the C waters so F deep
She closed her pretty C blue eyes in the G waters to C sleep
3
C I never will G marry I'll C be no man's F wife
I expect to live C single all the G days of my C life
The shells in the G ocean shall C be my death F bed
While the fish in deep C water swim G over my C head

Der Autor ist vor über siebzig Jahren verstorben. Daher bestehen keine Urheberrechtsansprüche mehr an diesem Werk.