Traktorenlexikon: Holder A20

Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Holder“

Der 'A 20 war der erste Holder Allradschlepper mit Normalspur. Von seinem fast baugleichen Bruder dem Cultitrac A 21 S unterschied er sich durch die größeren Breite (längere Achstrichter) und einem längeren Radstand (andere Stellung der Portalachsen). Durch die größeren Reifen hat er auch etwas mehr Bodenfreiheit. Optisch können die zwei Typen anhand der Kotflügel auseinander gehalten werden, welche beim A 20 in Rechteckform mit Beifahrersitz und beim A 21 S in Muschelform ausgeführt sind.
Mit diesen beiden Typen ging Holder neue Wege, erstmals wurde von den 2-Takt-Motoren Abstand genommen und auf einen 4-Takt-Motor von MWM gesetzt. Auch die Voith-Strömungskupplung, welche ein ruckfreies Anfahren ermöglichte war völlig neu und die hydraulische Knicklenkung bracht mehr Komfort und Sicherheit beim Lenken.
Ab 1968 gab es dann einen Nachfolger den Cultitrac AG 35.

Holder A 20
Holder A 20 Baujahr 1967
Holder A 20 Baujahr 1967
Basisdaten
Hersteller/Marke: Holder
Modellreihe: A-Reihe
Modell: A 20
Bauweise: blockbauweise
Produktionszeitraum: 10/1961–11/1967
Maße
Eigengewicht: 1.065 kg
Länge: 2.800 mm
Breite: 1.190/1.310/1.430 mm
Höhe: 1255 mm
Radstand: 1460 mm
Bodenfreiheit: 380 mm
Spurweite: 1.010/1.125/1.250 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: innen 1560 mm
Standardbereifung: vorne: 6.50-20 AS
hinten: 6.50-20 AS
Motor
Nennleistung: 14,71 kW, 20 PS
Nenndrehzahl: 3000/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1005 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luft Axialgebläse
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 4*(2V+R)
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Luftgekühlter 2 Zylinder 4-Takt Dieselmotor

  • Hersteller: MWM
  • Typ: AKD 10 Z
  • Bauart: stehend, Reihe
  • Verbrennungsverfahren: MWM Vorkammer
  • Kühlung: Luftkühlung mit Axialgebläse
  • Schmierung: Druckumlauf
  • Bohrung/Hub: 80/100 mm
  • Hubraum: 1005 ccm
  • Leistung: 20 PS bei 3.000/min
  • Verdichtung 21:1
  • Drehmoment 46,Nm
  • Einspritzpumpe Bosch PFR ZK 55 / 245
  • Einspritzdüse: Bosch Zapfendüse DNO SD 126
  • Einspritzdruck: 125 bar
  • Förderbeginn: 8-9 mm vor OT
  • Ölfilter: MANN P 915
  • Kraftstofffilter: MAN P 609

Kupplung

Bearbeiten
  • Voith Strömungskupplung
  • Fichtel & Sachs Einscheiben Trockenkupplung K 180 (K10)

Getriebe

Bearbeiten
  • Holder 8/4-Gang Schubstangengetriebe mit spiralverzahnten Kegelräder
  • 4-Gängen schaltbar über zwei Vorwärt- und einer Rückwärtsgruppe
  • Permanenter Allradantrieb
  • Differentialsperre vorn und hinten hydraulisch zuschaltbar

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts

Bearbeiten
Geschwindigkeitsbereiche in km/h
Gruppe L (Langsam) S (Schnell) R (Rückwärts)
1. Gang 1,24 4,45 1,62
2. Gang 2,10 7,66 2,01
3. Gang 3,42 12,92 4,25
4. Gang 5,85 19,60 7,12

Zapfwelle

Bearbeiten
  • Hinten: 560 U/min Form A DIN 9611
  • Zwei unabhängige Bremssysteme, Fuß- und Handbremse auf alle 4 Räder wirkend
  • Portalachsen
  • Knicklenkung hydraulisch unterstützt (ZF Spindelhydrolenkung)

Hydrauliksystem und Kraftheber

Bearbeiten
  • Holder Blockhydraulik
  • Bosch Hydraulikpumpe 175 bar und 24 Liter bei Nenndrehzahl
  • Norm-Dreipunktaushebung Kat. I mit einer Kraft von 2000 kg am Hubarm

Steuergeräte

Bearbeiten
  • Bosch Steuergerät

Elektrische Ausrüstung

Bearbeiten

12 V Anlage mit Scheinwerfer mit Fern-, Abblend- und Standlicht, Schlussleuchten mit Bremslicht, Blinklichtanlage für zwei Anhänger ausgelegt, Kennzeichenleuchte, Signalhorn, Sicherungskasten, Vorglüheinrichtung, Betriebsstundenzähler, Temperaturwarngerät, Steckdose für Anhängerbeleuchtung

  • Lichtmaschine: Bosch EJD 1.8/12 R42, 135W
  • Anlasser: Bosch J/GEH 90/12/1800, 1,8 PS
  • Batterie: 56 Ah

Maße und Abmessungen

Bearbeiten
  • Spurweite: 1.010/1.125/1.250 mm
  • Breite: 1.190/1.310/1.430 mm
  • Länge 2550 mm
  • Höhe: 1255 mm
  • Sitzhöhe: 900 mm
  • Bodenfreiheit: 360 mm
  • Leergewicht: 1160 kg
  • Vorderachsdruck: 685 kg
  • Hinterachsdruck: 480 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 2100 kg
  • zul. Achslast vorne: 1050 kg
  • zul. Achslast hinten: 1050 kg
  • Anhängelast: 2000 kg

Bereifung

Bearbeiten
  • vorne und hinten 6.50-20 AS

Füllmengen

Bearbeiten
  • Kraftstofftank: 20 l (großer Micronic-Kraftstoffilter)
  • Motoröl: 5,5l SAE HD 20 (SAE HD 30)
  • Voith-Strömungskupplung: 1,6 Liter Mobil Fluid 200
  • Getriebe vorne: 2,0 l SAE 80
  • Getriebe hinten: 8,0 l SAE 80
  • Zwischengehäuse: 1,0 l SAE 80
  • Portalachse: 0,75 l SAE 80
  • Hydraulik: 2,5l HD 20

Verbrauch

Bearbeiten
  • 205 g/PSh

Sonderausrüstung

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten
  • www.kaercher-municipal.com Betriebsanleitung A20 A21S
  • www.frank-motorgeraete.de Ersatzteilliste A20 A21S
  • Holder Cultitrac, die Rundhauber: Weinberg-Schnecken. In: Oldtimer Traktor. Nr. 11-12/2017, VF Verlagsgesellschaft mbH, Mainz, S. 10-17.
  • Friedbert Planker: Holder Datenbuch – Alle Einachs- und Vierradschlepper 1930 bis 1990. 1 Auflage. Schwungrad-Verlag, Oberhagen 2013, ISBN 978-3-933426-34-5, S. 120-122.
Bearbeiten
  Commons: Holder A20 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • www.myholder.de A20
  • www.fahrzeugseiten.de A20

Einzelnachweise

Bearbeiten


Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Holder“