Seitentitel: Reisen in das Alte Dresden/ Dresden im Mittelalter
Nuvola apps bookcase 1.svg Band 1 des Werkes Reisen in das Alte Dresden

UNTERTITEL: Dresden im Jahre 1517 und davor.

Quellen zum MittelalterBearbeiten

  • CODEX DIPLOMATICVS. AUF BEFEHL SEINER HOHEIT DES HERZOGS LEOPOLD FRIEDRICH VON ANHALT HERAUSGEGEBEN VON Dr. OTTO VON HEINEMANN, HERZOGL. BRAUNSCHW.-LÜNEB. BIBLIOTHEKAR ZU WOLFENBÜTTEL. 6 Bände, Dessau 1867 bis 1883[1]

Quellen zu Sachsen im MittelalterBearbeiten


  • Sächsische Münzen[2]

Quellen zu Dresden im MittelalterBearbeiten

Das MittelalterBearbeiten

Dresden im Jahre 1517Bearbeiten

 
Zeichnung nach einem 1521 entstandenen Dresdner Stadtmodell aus Holz, das die Stadt vor der Remparierung ab 1519 zeigt. Das Modell wurde von dem Holländer Max Stam geschaffen.

Dresdner Befestigungsanlagen im Jahre 1517Bearbeiten

Dresdner Straßen im Jahre 1517Bearbeiten

Dresdner Gebäude im Jahre 1517Bearbeiten

Altendresden im Jahre 1517Bearbeiten

Die Dresdner Vororte im Jahre 1517Bearbeiten

Dresdner Persönlichkeiten im Jahre 1517Bearbeiten

Die Stadt Dresden im MittelalterBearbeiten

Dresdner Befestigungsanlagen im MittelalterBearbeiten

Dresdner Straßen im MittelalterBearbeiten

Dresdner Gebäude im MittelalterBearbeiten

Altendresden im MittelalterBearbeiten

Die Dresdner Vororte im MittelalterBearbeiten

Dresdner Persönlichkeiten im MittelalterBearbeiten

Geschichte Dresdens im MittelalterBearbeiten

Geschichte Altendresdens im MittelalterBearbeiten

Geschichte der Dresdner Vorstädte im MittelalterBearbeiten

Dresden 1517 und Dresden heuteBearbeiten

Chronologie Dresdens im MittelalterBearbeiten

Literatur zu Dresden im MittelalterBearbeiten

Chronologie Sachsens im MittelalterBearbeiten

Literatur zu Sachsen im MittelalterBearbeiten

Allgemeine Chronologie des MittelaltersBearbeiten

Literatur zum MittelalterBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Vgl. Wikipedia-Artikel Codex diplomaticus Anhaltinus und den Codex diplomaticus Anhaltinus auf Wikisource.
  2. Vgl. Sachsenpfennig und Sächsische Münzgeschichte.