Kochbuch/ Zimtsterne

Überblick
Rezeptmenge für: 4 Personen
Energiegehalt: ?? kcal/?? kJ
Zeitbedarf: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Problemlos

Zimtsterne

Gebäck für die Adventszeit.

ZutatenBearbeiten

  • 4 Eiweiß
  • 300g Puderzucker
  • 1TL Zimt
  • 350g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1TL Rum

ZubereitungBearbeiten

  • Eiweiß zu Eischnee schlagen
  • Puderzucker sieben
  • Eischnee mit Puderzucker vermischen
  • Ein knappes Drittel der entstandenen Masse beiseite stellen für den Guss
  • Etappenweise der Restmasse den Zimt und die Mandeln, bzw. Haselnüsse und Zitronenschale unterheben und zu einem Teig kneten
  • Teig dick ausrollen, Sternformen herausschneiden und auf das gefettete Backblech legen
  • Übriges steifes Eiweiß mit Rum vermischen, bis eine Glasurmasse entsteht
  • Zimtsterne mit Glasurmasse bestreichen

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 160°C backen

Tipps/AnmerkungenBearbeiten

  • Besonders knackig werden die Zimtsterne, wenn anstatt der 350g gemahlener Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen und gehackte Mandeln / Haselnüsse als Mischung verwendet werden
  • Den fertig gekneteten Teig kühl stellen !!!
  • Die übrigen Eigelb können für andere Rezepte wie beispielsweise Vanillekipferl gut verwendet werden
  • Es soll vorkommen, dass die Eigelb in die Restmasse gemischt werden
  • Da der Teig sehr klebrig wird, empfiehlt es sich, Frischhaltefolie auszulegen, den Teig darauf zu legen gefolgt von einer weiteren Frischhaltefolie. Dadurch verhindert man, dass der Teig am Nudelholz kleben bleibt.
  • Wird um den Ausstecher ebenfalls Frischhaltefolie gelegt, lässt sich der Teig viel schneller, einfacher und optisch ansprechender ausstechen.

Erfasst von: --Oliver Merkel 14:59, 20. Nov 2004 (UTC)