Kochbuch/ Weizentortillas



Weizentortillas werden in der mexikanischen Küche neben entsprechendem Gebäck aus Maismehl häufig verwendet. Die hier beschriebene Variante bleibt weich und kann sehr dünn ausgebacken werden, um sie zu füllen und zu rollen.

Weizentortillas
Kategorie: Grundrezepte
Portionen: 15 Tortillas
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Hinweise
Vegetarisch: Ja
Alkohol: Nein
Benötigtes Zubehör
Schneebesen, Beschichtete Pfanne (Crêpes-Pfanne)

ZutatenBearbeiten

  • 500 g Weizenmehl
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 400 ml Wasser
  • 400 ml Milch
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 Prise Zucker

ZubereitungBearbeiten

  • Mehl zusammen mit Wasser und Milch mit dem Schneebesen glattrühren
  • Eier einzeln, nacheinander zugeben und einrühren
  • Butter zerlassen und untermischen
  • Salz und Zucker zugeben
  • Teig in gewünschter Stärke in der beschichteten Pfanne ausbacken
    • Den Teig nach dem Eingießen solange backen lassen, bis er sich durch ein leichtes Rütteln vom Pfannenboden löst, erst dann wenden!
  • Die Tortillas warm stapeln, wenn sie weich bleiben sollen, zum Beispiel zum Rollen eines Burrito oder einer Quesada