Kochbuch/ Stockbrot

Stockbrot/Knüppelkuchen

ZutatenBearbeiten

Grundrezept für gute 10 Stockbrote:

  • 600 g Mehl
  • 1x Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch (nicht über 40 °C)
  • 80 ml Öl
  • 80 g Zucker oder Honig
  • 1 Prise Salz

ZubereitungBearbeiten

  • Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Vertiefung in die Mitte drücken, in welche man den Hefe hineingibt:
  • Bei Trockenhefe reicht es, das Hefepulver einfach hineinzustreuen, dieses dann mit dem Zucker/Honig zu bestreuen und etwas von der lauwarmen Milch hinzuzugeben.
  • Bei Würfelhefe empfiehlt es sich, diesen in einer anderen Schüssel mit dem Zucker zu bestreuen, etwas von der lauwarmen Milch zuzugeben und das Gemisch etwas durchzukneten (z.B. mit einem Löffel). Nach einer fünfminütigen Wartezeit gibt man dann diese Flüssigkeit in die Mehl-Vertiefung.
  • Nun gibt man noch die restliche Milch, das Öl und das Salz zum Mehl und knetet die gesamte Masse gut durch.
  • Der fertige Teig muss noch mindestens eine halbe Stunde warm ruhen. Dann kann man ihn spiralförmig oder umschlagartig um einen Stock wickeln und über der Glut eines Feuers goldbraun rösten. Richtig durch ist er übrigens dann, wenn man ihn leicht vom Stock abziehen kann, was je nach Hitze 5 - 25 Minuten dauern kann.

Tipps/AnmerkungenBearbeiten

Übrigens: Je nach Geschmack variiert das Rezept je nachdem, wer es macht: Manchmal wird anstelle von Milch auch Wasser und mehr oder weniger Zucker/Honig verwendet. Bitte beachten: Nicht über Flammen oder Rauch backen, sondern wirklich nur über der Glut.

WeblinksBearbeiten