Kochbuch/ Spritzkuchen

Spritzkuchen und SpritzringeBearbeiten

Zutaten für 1 PortionBearbeiten

  • 60 g Butter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 25 g Stärkemehl
  • 4 Ei(er)
  • 1 TL Backpulver
  • 250 ml Wasser
  • evtl. Kuchenglasur
  • Fett zum Ausbacken
  • evtl. Puderzucker

ZubereitungBearbeiten

Wasser mit Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Das mit dem Stärkemehl vermischte Mehl hinzugeben und verrühren. Bei schwacher Hitze weiterrühren, bis sich der Teigkloß vom Topf löst und der Boden einen weißen Belag zeigt. Den Kloß in eine Schüssel geben und die Eier einzeln unterrühren, bis der Teig in langen Spitzen vom Löffel reißt. Dann das Backpulver unterrühren. Die Brandmasse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen. Auf ein in heißes Fett getauchtes Stück Butterbrotpapier einen Ring spritzen und das Papier ins Ausbackfett halten, bis sich der Ring vom Blatt löst. Den nächsten Ring aufspritzen und in gleicher Weise backen. Die fertig gebackenen Spritzkuchen mit weißer Zuckerglasur oder Puderzucker überziehen.

Ergibt ca. 20 Stück.