Kochbuch/ Saltimbocca mit Salbeispaghetti

Saltimbocca mit Salbeispaghetti

Eine fundierte Beschreibung und Herkunftserklärung findet man im Rezept "Saltimbocca alla romana" in diesem Kochbuch.

Zutaten für zwei PersonenBearbeiten

  • 1 - 2 dünne Kalbsschnitzel
  • 50 g Parmaschinken oder Schinkenspeck
  • frische Salbeiblätter
  • 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Spaghetti nach Belieben
  • Thymianblättchen, möglichst frisch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

ZubereitungBearbeiten

  • Kalbsschnitzel zerteilen, Schinken und große Salbeiblätter darauflegen und mit Zahnstochern befestigen
  • Schalotte und Knobauchzehe fein hacken
  • Spaghetti bissfest kochen, mit Olivenöl, etwas Butter, gehacktem Salbei und Thymian sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen
  • Schnitzel mit den Salbeiblättern nach unten in Olivenöl anbraten, wenden
  • Zwiebel und Knoblauch dazugeben und fertig braten, würzen
  • Beides zusammen servieren

Tipps/AnmerkungenBearbeiten

  • Manche geben zuerst den Salbei, dann den Schinken auf das Fleisch; ich mache es umgekehrt, damit die Salbeiblätter knusprig werden.
  • Wichtig ist, dass nach dem Feststecken das Fleisch flach liegt und sich nicht wellt, damit es gleichmäßig gebräunt wird.
  • Das Braten in der Pfanne dauert nur wenige Minuten, daher bereite ich die Spaghetti vorher zu.
  • Gerne brate ich zusätzlich Salbeiblätter in Olivenöl und gebe sie zum Gericht dazu. Besonders lecker, wenn auch aufwändig: die Blätter mit Stiel in Pfannkuchenteig wälzen und frittieren ("Salbeimäuschen").


Erfasst von: Ingeborg, am 4. Mai 2021