Kochbuch/ Rosinentaler



RosinentalerBearbeiten

VorbemerkungenBearbeiten

  • In den Rezepten der Weihnachtsbäckerei wird oft mehr Eiweiß verbraucht als Eigelb. Bei diesem Rezept für Rosinentaler wird vorrangig Eigelb verwendet.

Zutaten für 20 StückeBearbeiten

  • 250 g Rosinen
  • 50 ml Rum
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 4 Eigelb
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 280 g Mehl

AbkürzungenBearbeiten

g = Gramm ml = Milliliter
TL = Teelöffel

ZubereitungBearbeiten

  • Rosinen in Rum einweichen.
  • Das weiche Fett, Eigelb, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Zimt, Salz und Mehl dazugeben und alles 1 Stunde ruhen lassen.
  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Rosinen unter den Teig heben.
  • Backpapier auf ein Blech legen und mit zwei Teelöffeln walnussgroße Häufchen darauf setzen (in größerem Abstand, die Plätzchen laufen beim Backen auseinander).
  • Im Backofen bei 200 °C ca. 10 Minuten backen.

ZubereitungszeitBearbeiten

ca. 45 Minuten. Ruhezeit zusätzlich 1 Stunde

ErnährungswerteBearbeiten

pro Stück ca. 80 kcal

QuellenangabenBearbeiten

Zeitschrift Rezepte mit Pfiff, 11/96, Seite 9
Erfasst von Cadfaell 14:45, 10. Dez. 2006 (CET)