Kochbuch/ Poffertjes

Poffertjes sind eine niederländische Spezialität, die kleinen, münzgroßen Pfannkuchen ähnelt. Sie sind relativ dick, werden mit kleinen Butterstückchen serviert und mit viel Puderzucker bestreut, wodurch sie deutlich süßer als normale Pfannkuchen schmecken. In den Niederlanden werden Poffertjes oftmals zusätzlich mit Zuckerrübensirup garniert.

Poffertjes in der typischen gusseisernen Grübchenpfanne

ZutatenBearbeiten

Für den Teig
  • 100 g Mehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 400 ml lauwarme Milch oder Wasser
  • 1 Ei
  • 1 TL (10 g) Trockenhefe bzw. 20 g frische Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 EL Sirup
Für obendrauf
  • Puderzucker
  • Butterröllchen
  • nach Belieben etwas Sirup

ZubereitungBearbeiten

  • Frische Hefe in etwas Milch auflösen, Trockenhefe kann direkt ins Mehl gegeben werden.
  • Das Salz in eine Teigschüssel geben. Das Mehl hineinsieben und in der Mitte des Haufens eine Mulde machen. Dort das Milch-Hefegemisch oder die Trockenhefe hineingeben.
  • Von der Mitte aus wird nun die Milch nach und nach hineingerührt. Am Ende noch das Ei, die Butter und den Sirup zufügen. Alles gut verrühren und darauf achten, dass sich keine Klumpen bilden. Die Teigschüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und 45 Minuten an einem warmen Platz ruhen lassen.
  • Die Poffertjespfanne bei großer Flamme "glühendheiß" werden lassen. Dann die Pfanne mit einem Pinsel einfetten (Butter oder anderes flüssiges Fett). Ein wenig Teig in jede Mulde geben (ca. 3/4 voll), die Flamme auf mittelgroß stellen und die Poffertjes so lange backen, bis die Oberfläche mit getrocknetem Teig noch nicht vollständig geschlossen ist. Sie gehen dann gut von der Pfanne ab. Die Poffertjes (z. B. mit einer Kuchengabel) umdrehen und weiterbacken, bis die zweite Seite goldbraun ist.
  • Die fertigen Poffertjes auf einen Teller legen und mit Puderzucker bestreuen, bis sie völlig mit einer Schicht bedeckt sind. Noch ein Butterröllchen obenauf legen und evtl. kreuzweise etwas Sirup über die Poffertjes geben. Sofort mit einer (Kuchen-) Gabel servieren.

Guten Appetit!