Kochbuch/ Chapati

ChapatiBearbeiten

 
Chapati zum Einrollen von Gerichten

Chapati (Hindi: चपाती) ist ein Fladenbrot, dass als Beilage zur indisch-pakistanischen Küche oder ostafrikanschen Küche gereicht wird. Chapati dient oft als Löffel-Ersatz zur Aufnahme der Speisen.

Es gibt ein eigenes Chapatimehl, das aus Gerste, Hirse und Weizen, hergestellt wird. Jedoch wird es auch aus Weizenvollkornmehl hergestellt.

Es ist das Hauptnahrungsmittel in Pakistan und Nordindien. Durch indischen Einwanderer kam es nach Ostafrika und ist nun auch in den Küchen von Kenia, Uganda und Tansania nicht mehr wegzudenken.

ZutatenBearbeiten

  • 250g Mehl (Weizen-, Vollkorn- oder Chapati-Mehl)
  • ca. 100g Wasser
  • Eine Prise Salz
  • Butterschmalz, Ghee[1] oder Öl

ZubereitungBearbeiten

 
Teig ausrollen
  • Chapati- oder Weizenvollkornmehl mit Wasser, etwas Butterschmalz, Ghee oder Öl und Salz zu einem Teig verarbeitet.
  • nach dem Ruhen den Teig in 10-12 kleine Teigkugeln aufteilen
  • Kurz mit Mehl bestäuben und dünn ausrollen
  • trocken in einer Pfanne von beiden Seiten kurz backen

Erfasst von: --mjchael


  1. Ghee ist ein stärker erhitztes Butterfett aus der indisch-pakistanischen Küche, welches durch Röststoffe ein nussiges Aroma hat.