Kochbuch/ Benachin



Benachin
Ein Reisrezept aus Gambia/Westafrika.

Benachin
Portionen: 10 Personen
Zubereitungszeit: 1,25 -1,75 h
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Hinweise
Vegetarisch: Nein
Alkohol: Nein

ZutatenBearbeiten

  • 1,5 kg Fisch, Barsch (weißer Fisch)
  • 125 g Tomatenmark
  • 400 g Öl
  • 2 Peperoni
  • 125 g Fisch, Trockenfisch (wenn vorhanden)
  • 250 g Karotte(n)
  • 1 kleiner Weißkohl, gevierteilter
  • 300 g Cassave, geschält, in Stücken
  • 300 g Batate(n), geschält und halbiert
  • 200 g Kürbisfleisch, geschält, in Stücken
  • 300 g Aubergine(n), ungeschält und halbiert
  • 200 g Steckrübe(n), geschält, in Stücken
  • 3 große Zwiebel(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • Petersilie
  • 1,5 kg Reis
  • Salz und Pfeffer

ZubereitungBearbeiten

  • Eine halbe Peperoni, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Petersilie hacken, zerstampfen und mit einer Prise Salz zu einer Paste verarbeiten. Die Fischsteaks einschneiden und mit der Paste füllen.
  • Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in Öl andünsten. Den trockenen Fisch hinzufügen.
  • Dann die Fischscheiben hineingeben und goldbraun werden lassen.
  • Den Fisch herausnehmen, das in drei Litern Wasser aufgelöste Tomatenmark zugeben und alles zum Kochen bringen.
  • Gemüse und Fischstücke zugeben. Abschmecken, die übrigen Peperoni oben schwimmen lassen, aufkochen lassen und zugedeckt 20 Minuten garen.
  • Fisch und Gemüse herausnehmen, sobald sie gar sind, auf eine Platte geben, etwas Brühe zugießen und warmhalten.
  • Am längsten braucht der Maniok. Ist kein Gemüse mehr im Topf, etwas von der Sauce abnehmen, den Reis in die übrige Flüssigkeit geben (es sollte doppelt soviel Brühe wie Reis im Topf sein)und garen, bis die Brühe ganz verkocht ist. Es sollte keine Flüssigkeit mehr übrig sein.
  • Den Reis auf eine große Platte geben und Fisch und Gemüse darauf arrangieren. Mit Limonenvierteln und Sauce servieren.