Kochbuch/ Béchamelsauce

Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:

Béchamelsauce (IPA: beʃaˈmɛl), Sauce Béchamel oder Milchsauce ist eine helle Sauce aus Milch, Butter und Mehl, die meist zu Gemüse, Kartoffeln oder Eierspeisen serviert wird. Als klassische Grundsauce findet sie variiert bei vielen Gerichten Verwendung.

Bei der Zubereitung von Lasagne wird Béchamelsauce verwendet

Als Grundlage dient eine helle Mehlschwitze: Zur Zubereitung wird die Butter zerlassen, das Mehl hinzugegeben und angeschwitzt, ohne zu bräunen. Unter ständigem Rühren wird Milch zugegeben und die Sauce aufgekocht. Gewürzt wird nach Belieben mit Salz, Muskat und weißem Pfeffer. Je nach Rezept können noch etwas Sahne, Fleischbrühe, Zitronensaft, feingehackte Zwiebeln, Speck oder Parmesan hinzugefügt werden. Zur Vollendung kann man der fertigen, nicht mehr kochenden Sauce noch Eigelb unterschlagen, sie darf dann aber nicht wieder erhitzt werden.

Siehe auch: Kochbuch/ Bechamel