Hilfe:Schnelleinstieg für Wikipedianer

Dieses Kapitel richtet sich an Leser, die bereits die Wikipedia kennen und ohne langes Blättern im Lehrbuch erfahren möchten, worin die Unterschiede zwischen der Wikipedia und Wikibooks liegen. Leser, die noch nie ein Wiki benutzt haben, sollten mit dem Kapitel Erste Schritte auf der Spielwiese fortfahren.

Wikibooks erstellt Lehrbücher, keine EnzyklopädieBearbeiten

Erster ganz wichtiger Unterschied: Wikibooks erstellt keine Enzyklopädie, sondern inhaltsoffene Lehrbücher und andere Sachbücher. Das heißt, es werden hier keine Artikel geschrieben sondern ein Buch, das aus einer Reihe von Kapiteln besteht. Einzelne Artikel über ein Thema sind hier also unangebracht.

Bücher beginnenBearbeiten

Wie es bei der Wikipedia für jeden Benutzer möglich ist, Artikel anzulegen, so ist es auch hier für jedermann möglich, ein Buch zu beginnen. Du solltest mit einer Projektdefinition beginnen und die Namenskonventionen berücksichtigen. Eine ausführlichere Anleitung, wie ein neues Buch erstellt wird, findest du unter Hilfe:Neues Buch beginnen.

Kopieren von Artikeln aus der Wikipedia nach WikibooksBearbeiten

Die Lizenzbestimmungen entsprechend der   GNU-Lizenz für freie Dokumentation erlauben es jedem, für sein Buch einen Artikel aus der Wikipedia oder aus einem anderen Buch zu kopieren, mit einer einzigen Einschränkung: Die Autoren müssen genannt werden. Oft ist zu hören, es würde reichen, die fünf Autoren mit den meisten Beiträgen zu nennen. Dies bezieht sich aber nur auf die auf der Titelseite eines Buches zu nennenden Autoren. An anderer Stelle müssen alle Autoren genannt werden, die einen relevanten Beitrag geleistet haben. Relevant sind alle Beiträge, denen eine bestimmte Schöpfungshöhe zuzubilligen ist. Die Vorgehensweise wird in Hilfe:Import detailliert beschrieben.

Durch das Kopieren eines Wikipedia-Artikels werden alle Links rot. Eine Option wäre es, möglichst bald jedem Link zur Wikipedia ein w: voranzustellen, denn es sollte keinesfalls zu jedem Begriff, der in der Wikipedia ein Lemma ist, hier ein Buch geben. Die bessere Variante ist oft aber eine Neugestaltung des Textes, denn schließlich soll er Teil eines Lehrbuchs werden.

HyperlinksBearbeiten

Viele Autoren mögen keine Hyperlinks auf die Wikipedia im laufenden Text, sondern allenfalls am Ende des Kapitels oder Buches. Einen Text, in dem hinter jedem vierten Substantiv ein Link hinterlegt ist, betrachten wir als absolut ungeeignet für ein Lehrbuch.

Anrede in BüchernBearbeiten

Wie in der Wikipedia gilt natürlich auch hier das „du“ in der Gemeinschaft. Wie in den Büchern die Leser und auf den Diskussionsseiten die Mitautoren angeredet werden, legt normalerweise der Hauptautor fest.

Wenn möglich, solltest du in den Büchern auch auf das „ich“ verzichten. Die Bücher werden hier in gemeinschaftlicher Arbeit erstellt, so dass dies oft unpassend wirkt.

SchreibstilBearbeiten

Da wir keine Enzyklopädieeinträge schreiben, sondern Bücher, ist der Schreibstil auch ein wenig lockerer. Er orientiert sich an gedruckten Büchern. Man muss also keinen staubtrockenen Schreibstil benutzen, sondern darf auch mal eine kleine Anekdote oder ähnliches einbauen. Umgangssprache solltest du aber hier natürlich vermeiden.

Auch ist es wichtig, dass Lehrbücher neben der inhaltlichen Korrektheit auch einen didaktischen Anspruch erfüllen. Das heißt, Bücher sollten möglichst leicht verständlich geschrieben sein. Im Gegensatz zur Wikipedia ist Wikibooks kein Nachschlagwerk – wenn natürlich auch die Möglichkeit besteht, ein Buch als Referenz auszulegen. Im Normalfall richten sich die Bücher aber an Personen, die vom Thema des Buches keine Ahnung haben und eine verständliche Einführung wollen.