Wikijunior Die Elemente/ Elemente/ Argon


Ar-TableImage.svg
Argon.svg
Die Position von Argon im Periodensystem der Elemente.
Die Werte.

Wie sieht es aus, fühlt es sich an, schmeckt oder riecht es?Bearbeiten

Argon riecht nicht, es ist ein unsichtbares Gas. Es hat keinen Geschmack und es ist nicht giftig.

 
Mit Argon können Leuchtreklamen gemacht werden.


Wann wurde es entdeckt?Bearbeiten

Der schottische Chemiker Sir William Ramsay und der englische Chemiker Baron John Willian Strutt Rayleigh haben Argon im Jahr 1894 entdeckt.


Woher hat es seinen Namen bekommen?Bearbeiten

Der Name Argon kommt von argos, dem griechischen Wort für träge. Es bekam diesen Namen, weil es kaum mit anderen Elementen reagiert. Ebenso wie Helium, Neon, Krypton und Xenon gehört es zu den Edelgasen.

Wusstest du, dass...
  • Argon schwerer als Luft ist?
  • Argon das dritthäufigste Gas ist?


Wo kommt es vor?Bearbeiten

Argon befindet sich in der Luft und ist ein Nebenprodukt der Herstellung von Sauerstoff und Stickstoff. Die Erdatmosphäre besteht zu 0,93% aus Argon.


Wofür braucht man es?Bearbeiten

 
Gasflaschen mit Argon, um Feuer zu löschen, ohne dabei Computer zu beschädigen

Argon kann benutzt werden um Feuer zu löschen, ohne dass dabei elektronische Geräte beschädigt werden. Es verdrängt den Sauerstoff, ohne den ein Feuer bekanntlich nicht brennen kann. Es wird beim Schutzgasschweißen sowie bei der Herstellung von Halbleitern benötigt. Außerdem braucht man es für die Herstellung von Leuchtstoffröhren.


Ist es gefährlich ?Bearbeiten

Nein, Argon ist normalerweise nicht gefährlich. Es kann gefahrlos eingeatmet werden, solange sich genügend Sauerstoff in der Luft befindet.