Websiteentwicklung: PHP: Fehlerquellen

Gerade bei Anfängern kommt es oft vor, dass ein Programm nicht das tut, was der Programmierer erwarten würde. Grundsätzlich können wir drei Arten von Fehlern unterscheiden:

  1. logische Fehler
  2. Syntaxfehler
  3. PHP-Fehler


SyntaxfehlerBearbeiten

Wie in den vorangegangenen Kapiteln erklärt, erwartet der PHP-Parser eine gewisse Syntax für den Code. Kommt ihm dabei ein Zeichen in die Quere, welches er nicht erwartet, wird das Programm nicht ausgeführt sondern eine Fehlermeldung ausgegeben. Ist die Ausgabe von Fehlermeldungen ausgeschaltet, erscheint sogar nur eine leere Seite. In diesem Fall sollte im ersten Schritt die Ausgabe von Fehlermeldungen eingeschaltet werden.

Beliebte Fehler sind:

  1. das Vergessen eines ; oder einer } (in diesem Fall gibt die Zeilennummer in der Fehlermeldung oft den ungefähren Ort an)
  2. eine Datei die vom Skript eingebunden wird, wird nicht gefunden (oft eine Folge falscher Pfadangaben)


LogikfehlerBearbeiten

Diese Art von Fehlern ist schwerer zu finden und zu beheben. Logische Fehler liegen nämlich vor, wenn das Programm vollständig läuft, die Ausgabe(n) oder das Verhalten allerdings nicht den Erwartungen des Programmierers entsprechen.


PHP-FehlerBearbeiten

Da es sich auch bei PHP selbst um ein Programm handelt, können auch bei PHP-Befehlen selbst Fehler auftreten. Als Anfänger beim Programmieren sollte man allerdings den Fehler zuerst bei seinem Code selbst suchen, und nicht bei PHP.