Tschuwaschisch: Die Ordinalzahlwörter

Award numeral 7.png

Beim Zählen benutzt man Ordinalzahlen (auch Ordnungszahlen genannt), um die Position eines Elements in einer Folge anzugeben: "Erstes, zweites, drittes, ... Mehr steht in der Wikipedia.

Und im Tschuwaschischen?Bearbeiten

Das einzige, was Sie merken müssen, ist das Suffix mĕsh (unbetont). Das wird an die Zahlen angefügt:

  • 1 - pĕrre - pĕrremĕsh /pĕrrémesch/ - erster
  • 2 - ikkĕ - ikkĕmĕsh /íkkĕmĕsch/ - zweiter

.....

Gleich zur ÜbungBearbeiten

Jetzt sind Sie dran, bilden Sie die weiteren Ordinalzahlwörter:

  • 3 - vişşĕ - ...
  • 4 - tăvattă - ...
  • 5 - pillĕk - ...
  • 6 - ulttă - ...
  • 7 - şiccĕ - ...
  • 8 - sakkăr - ...
  • 9 - tăhhăr - ...
  • 10 - vunnă - ...
  • 11 - vunpĕrre - ...
  • 12 - vunikkĕ - ...
  • 13 - vunvişşĕ - ...
  • 14 - vuntăvattă - ...
  • 15 - vunpillĕk - ...
  • 16 - vunulttă - ...
  • 17 - vunşiccĕ - ...
  • 18 - vunsakkăr - ...
  • 19 - vuntăhhăr - ...
  • 20 - şirĕm - ...

Kommentar: Nicht lesen!Bearbeiten

Wer früher aufgepasst hat, hat gesehen, dass bei den Ordinalzahlwörtern nur die "volle" Form der Zahlen benutzt wird. Zur Erinnerung, die "vollen" Zahlen werden isoliert verwendet (pĕrre, ikkĕ...). Die kurzen Formen werden benutzt, wenn es nach der Zahl das "Gezälte" steht (pĕr etem, ikĕ jal). Bei den Zahlen von 11-19 wird immer nur die kurze Form benutzt (Sprachsparsamkeit). Die volle Form kommt nur bei der Bildung der Ordinalzahlwörter.

Tschuwaschisch
Vorwort x Lautsystem und Alphabete
Substantiv. Pur - es gibt. Şuk - es gibt nicht. Die Zahlwörter von 1-20
Der Plural der Substantive
Das Lokativsuffix. Die Uhr. Das Alter. Der Beruf
Die Possesivsuffixe der 1. und 2. Person. Die Wiedergabe des deutschen Verbs haben
Die Possesivsuffixe der 3. Person
Nominativ und Genitiv der Personalpronomina
Die Ordinalzahlwörter
...
Wörterbuch
Sprachführer