Traktorenlexikon: Fiatagri M100

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fiatagri“
N.H.-Geotech M 100
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: N.H.-Geotech
Modellreihe: M-Baureihe
Modell: M 100
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1996–1999
Maße
Eigengewicht: 5.029 kg
Länge: 4.658 mm
Breite: 2.135 mm
Höhe: 2.824 mm
Radstand: 2.723 mm
Bodenfreiheit: 360 mm
Spurweite: vorne: 1.551-2.269 mm
hinten: 1.630-2.232 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4.875 mm
Standardbereifung: vorne: 14.9 R 28 AS
hinten: 18.4 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 73,6 kW, 100 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 7.480 cm³
Drehmomentanstieg: 34 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 18V/6R und 24V/12R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Vier Modelle ersetzten unter der Holding "New Holland-Geotech" die Winner-Baureihe mittels der M-Baureihe. Der Fiatagri M-100 verfügte über ein neues Aggregat, bei dem die Nennleistung identisch blieb. Inzwischen hatte sich das Lastschaltgetriebe durchgesetzt. Bei der M-Baureihe konnte zwischen einer zweifachen und einer sechsfachen Lastschaltung gewählt werden. Beide Ausführungen waren als 30 und 40 km/h-Variante und zusätzlich mit Kriechgängen erhältlich. Anfangs wurden nur die zwei leistungsstärksten Schlepper der Baureihe auch im Ford Outfit vermarktet. Etwas später folgten dann die kleineren Modelle, bei denen das Äquivalent zum M-100 der Ford 8160 darstellte.


MotorBearbeiten

  • New Holland, Typ: 675-TC, stehender wassergekühlter Reihen-Viertakt-Sechszylinder-Saugmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, BOSCH-Zentrifugal-Drehzahlregler, WABECO-Kraftstoffpumpe, trockene Zylinderlaufbuchsen, hängende Ventile, zahnradgetriebene Nockenwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter, BOSCH-Mehrloch-Einspritzdüse, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, ALCOM-Schalldämpfer, BOSCH-Verteiler-Einspritzpumpe sowie Kühler mit Thermostat und Lüfter.


  • Bohrung = 111,8 mm, Hub = 127 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,5:1
  • Drehmoment mit Höchstleistung = 341 Nm
  • Max. Drehmoment = 403 Nm bei 1.413 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.393 U/min.
  • Einspritzmenge = 61,6 bis 65,4 mm³/Hub und 1.100 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 270 + 8 bar


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: VE 0460.426.238
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: 0432.191.650
  • Wabco-Kraftstoffpumpe, Typ: Serie 6000
  • Kühler-Lüfter mit fünf Blätter und 510 mm Durchmesser


KupplungBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, im Ölbad laufende New Holland Lamellenkupplung als Fahrkupplung

Sieben Lamellen je 160 mm Durchmesser


  • Elektrohydraulisch-betätigte, im Ölbad laufende New Holland Lamellenkupplung als Zapfwellenkupplung

Sechs Lamellen je 140 mm Durchmesser


GetriebeBearbeiten

  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes N.H.-Range-Command-Lastschaltgetriebe, mit einem Schalthebel und drei Schalter, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Optional mit zusätzlichem Schnellgang, als 40 km/h.- Ausführung ausgebildet
  • Wechselgetriebe mit sechs unter Last schaltbaren Gängen
  • Elektrohydraulisch-betätigtes Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-M und S unterteilt
  • Lastschaltbares Wendegetriebe wirkt nur auf die mittlere Gruppe


17 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge (30 km/h) bzw. 18 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge (40 km/h.)


  • Optional zusätzliche Lastschaltstufe, als Kriechgänge ausgebildet

29 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge (30 km/h) bzw. 30 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge (40 km/h)


"Wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes N.H.-Dual-Command-Lastschaltgetriebe, mit einem Schalthebel und drei Taster, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Optional mit zusätzlichem Schnellgang, als 40 km/h.- Ausführung ausgebildet
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-M und S unterteilt
  • Zweistufige Lastschaltung in die Stufen Lo und Hi unterteilt
  • Unter Last schaltbares Wendegetriebe


23 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge (30 km/h) bzw. 24 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge (40 km/h)


  • Optional mit zusätzliche Kriechgruppe

46 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge (30 km/h) bzw. 48 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge (40 km/h)


Gesamtübersetzung des Dual-Command 23/12-Triebwerk:


Gruppe-L:


"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 478,02:1
  • 2.Gang = 331,37:1
  • 3.Gang = 230,32:1
  • 4.Gang = 160,72:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 396,84:1
  • 2.Gang = 275,10:1
  • 3.Gang = 191,21:1
  • 4.Gang = 133,42:1


Gruppe-M:


"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 166,33:1
  • 2.Gang = 115,31:1
  • 3.Gang = 80,14:1
  • 4.Gang = 55,91:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 138,09:1
  • 2.Gang = 95,73:1
  • 3.Gang = 66,53:1
  • 4.Gang = 46,43:1


Gruppe-S:


"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 68,02:1
  • 2.Gang = 47,15:1
  • 3.Gang = 32,77:1
  • 4.Gang = 22,87:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 56,47:1
  • 2.Gang = 39,15:1
  • 3.Gang = 27,21:1


  • Rückwärtsgänge


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 489,13:1
  • 2.Gang = 339,08:1
  • 3.Gang = 235,68:1
  • 4.Gang = 164,45:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 170,20:1
  • 2.Gang = 117,99:1
  • 3.Gang = 82,01:1
  • 4.Gang = 57,22:1


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 69,60:1
  • 2.Gang = 48,25:1
  • 3.Gang = 33,54:1
  • 4.Gang = 23,40:1


Gesamtübersetzung des Range-Command 18/6-Triebwerk:


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 306,92:1
  • 2.Gang = 255,32:1
  • 3.Gang = 212,48:1
  • 4.Gang = 176,70:1
  • 5.Gang = 146,90:1
  • 6.Gang = 122,16:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 132,14:1
  • 2.Gang = 109,90:1
  • 3.Gang = 91,48:1
  • 4.Gang = 76,08:1
  • 5.Gang = 63,25:1
  • 6.Gang = 52,60:1


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 46,58:1
  • 2.Gang = 38,74:1
  • 3.Gang = 32,25:1
  • 4.Gang = 26,82:1
  • 5.Gang = 22,30:1
  • 6.Gang = 18,54:1


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 157,31:1
  • 2.Gang = 130,82:1
  • 3.Gang = 108,91:1
  • 4.Gang = 90,57:1
  • 5.Gang = 75,30:1
  • 6.Gang = 62,62:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärtsBearbeiten

Geschwindigkeiten des Dual-Command 23/12-Triebwerk mit Bereifung 18.4 R 38 AS


Gruppe-L:

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 1,42 km/h
  • 2.Gang = 2,05 km/h
  • 3.Gang = 2,95 km/h
  • 4.Gang = 4,23 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 1,72 km/h
  • 2.Gang = 2,47 km/h
  • 3.Gang = 3,56 km/h
  • 4.Gang = 5,10 km/h


Gruppe-M:


"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 4,09 km/h
  • 2.Gang = 5,90 km/h
  • 3.Gang = 8,49 km/h
  • 4.Gang = 12,16 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 4,93 km/h
  • 2.Gang = 7,10 km/h
  • 3.Gang = 10,22 km/h
  • 4.Gang = 14,65 km/h


Gruppe-S:


"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 10,00 km/h
  • 2.Gang = 14,42 km/h
  • 3.Gang = 20,75 km/h
  • 4.Gang = 29,74 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 12,04 km/h
  • 2.Gang = 17,37 km/h
  • 3.Gang = 25,00 km/h


  • Rückwärtsgänge


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,39 km/h
  • 2.Gang = 2,01 km/h
  • 3.Gang = 2,89 km/h
  • 4.Gang = 4,14 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 4,00 km/h
  • 2.Gang = 5,76 km/h
  • 3.Gang = 8,29 km/h
  • 4.Gang = 11,89 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 9,77 km/h
  • 2.Gang = 14,10 km/h
  • 3.Gang = 20,28 km/h
  • 4.Gang = 29,06 km/h


Geschwindigkeiten des Range-Command 23/12-Triebwerk mit Bereifung 18.4 R 38 AS


"Gruppe-L/LL"

  • 1.Gang = 0,37 km/h
  • 2.Gang = 0,44 km/h
  • 3.Gang = 0,53 km/h
  • 4.Gang = 0,64 km/h
  • 5.Gang = 0,77 km/h
  • 6.Gang = 0,93 km/h


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 2,22 km/h
  • 2.Gang = 2,67 km/h
  • 3.Gang = 3,20 km/h
  • 4.Gang = 3,85 km/h
  • 5.Gang = 4,63 km/h
  • 6.Gang = 5,57 km/h


"Gruppe-M/LL"

  • 1.Gang = 0,86 km/h
  • 2.Gang = 1,00 km/h
  • 3.Gang = 1,20 km/h
  • 4.Gang = 1,50 km/h
  • 5.Gang = 1,80 km/h
  • 6.Gang = 2,20 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 5,15 km/h
  • 2.Gang = 6,19 km/h
  • 3.Gang = 7,43 km/h
  • 4.Gang = 8,94 km/h
  • 5.Gang = 10,75 km/h
  • 6.Gang = 12,93 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 14,60 km/h
  • 2.Gang = 17,56 km/h
  • 3.Gang = 21,09 km/h
  • 4.Gang = 25,36 km/h
  • 5.Gang = 30,50 km/h
  • 6.Gang = 36,68 km/h


"Gruppe-R/LL"

  • 1.Gang = 0,72 km/h
  • 2.Gang = 0,86 km/h
  • 3.Gang = 1,00 km/h
  • 4.Gang = 1,20 km/h
  • 5.Gang = 1,50 km/h
  • 6.Gang = 1,80 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 4,32 km/h
  • 2.Gang = 5,20 km/h
  • 3.Gang = 6,25 km/h
  • 4.Gang = 7,51 km/h
  • 5.Gang = 9,03 km/h
  • 6.Gang = 10,86 km/h


ZapfwelleBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle, als Wegzapfwelle schaltbar
  • Wechselstummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) bzw. 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.
  • Optional dreifach schaltbar, 540/540 E und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 3,65:1


  • 540 U/min. bei 1.971 U/min.- Motordrehzahl

Oder 603 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Optional als gangabhängige Zapfwelle schaltbar mit 15,4 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,12:1


  • 1.000 U/min. bei 2.121 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 66,5 kW

  • Oder 1.037 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 65,9 kW

  • Optional als gangabhängige Zapfwelle schaltbar mit 26,5 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis der 540 E-Zapfwelle = 2,864:1


  • 540 E bei 1.547 U/min.- Motordrehzahl

Oder 769 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Optional als gangabhängige Zapfwelle schaltbar mit 19,6 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung



  • Optional unter Last schaltbare, unabhängige Frontzapfwelle

1.000 U/min. bei 2.225 U/min.- Motordrehzahl


BremsenBearbeiten

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse Scheibenbremse auf die Differential-Halbwellen der Hinterachse wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Automatische Allradzuschaltung als Vorderradbremse
  • Handhebel-betätigte, unabhängige Feststellbremse als Scheibenbremse ausgebildet, auf die Differential-Seitenwellen wirkend


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage


AchsenBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, pendelnd-aufgehängte Planeten-Vorderachse mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.551 bis 2.269 mm


  • Starre Hinterachse mit Kegelraddifferential, Ritzel und Planetenendantrieb
  • Elektrohydraulisch-betätigte, nasse Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.630 bis 2.232 mm


  • Vordere Achslast = 2.032 kg

Hintere Achslast = 2.997 kg


LenkungBearbeiten

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROL-OSPC 160 ON mit gemeinsamer Ölversorgung

Zwei einfach-wirkende Lenkzylinder mit 166 bis 178 bar Betriebsdruck




Hydrauliksystem und KraftheberBearbeiten

  • Elektrohydraulischer Regelkraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR)
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Arbeitszylinder auf 193 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit Walterscheid-Schnellkuppler
  • Fernbedienung an den Heckkotflügeln


Heben, Senken, Schwimmstellung, Zugwiderstands-, Misch- und Lageregelung

  • Einstellung der Senk-, Höhen- und Regelempfindlichkeit


  • Förderleistung = 99,6 l/min. bei 196 bar und 92,4 l/min. bei 170 bar


Leistung der Hydraulik = 26,2 kW


  • Hubweg = 655 mm
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.900 kg

Max. durchgehende Hubkraft = 3.900 kg



  • Optional mit FOLGER-Front-Hubwerk
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II

Hubweg = 700 mm

  • Max. durchgehende Hubkraft = 2.940 kg


SteuergeräteBearbeiten

  • Drei doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte
  • Optional bis zu fünf einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische AusrüstungBearbeiten

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Zwei Batterien, 12 V-92 Ah
  • BOSCH-Anlasser, JF (12 V-3,6 kW)
  • MAGNETI-MARELLI-Lichtmaschine, Typ: MME A 127 (14 V-100 A)
  • CAV-Thermostart, Typ: 357-33


Maße und AbmessungenBearbeiten

  • Länge über alles = 4.658 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.135 bis 2.771 mm
  • Höhe über Kabine = 2.824 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.982 mm


  • Radstand = 2.723 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 360 mm


  • Betriebsgewicht = 5.029 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 7.500 kg


BereifungBearbeiten

Standardbereifung

  • Vorne = 14.9 R 28 AS
  • Hinten = 18.4 R 38 AS


Optional:

  • Vorne = 13.6 R 28, 14.9 R 24 und 380/70 R 28 AS
  • Hinten = 16.9 R 38, 18.4 R 34 und 480/70 R 38 AS


FüllmengenBearbeiten

  • Tankinhalt = 220,0 l (Optional = 325,0 l)
  • Motoröl = 19,0 l
  • Kühlsystem = 25,5 l
  • Getriebe, Hinterachse und Hydraulik = 73,0 l
  • Vorderachse = 8,9 l
  • Endantriebe = 1,7 l
  • Bremsen = 0,5 l

VerbrauchBearbeiten

  • Kraftstoffverbrauch = 22,4 l/h oder 266 g/kWh bei 69,3 kW und Nenndrehzahl


KabineBearbeiten

  • Auf Silent-Blöcken gelagerte N.H.-Sicherheitskabine, Typ: SLTV-1 mit hydraulisch-gefederter GRAMMER-Komfortsitz, Typ: DS 85 H1/90 A, Beifahrersitz, manuelle- und digitale Anzeigen, Traktormeter, ausstellbare Dachluke, ausstellbare Front- und Heckscheibe, Heizungs- und Belüftungssystem, Klimaanlage und Arbeitsscheinwerfer.


Optional mit Grammer-Luftfedersitz und Beifahrersitz


SonderausrüstungBearbeiten

  • Zugpendel
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Zusatzgewichte
  • Zusatz-Hubzylinder
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Kriechgang-Triebwerk
  • Luftfedersitz
  • Beifahrersitz


Literatur & WeblinksBearbeiten

  • konedata.net
  • fiatagri-info.com
  • profi Schlepperkatalog 1988-2012
  • DLG-Testberichte. de (OECD-Nr. 7131/0196)
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1742/97)



Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Fiatagri“