Traktorenlexikon: Fiatagri F100 DT

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fiatagri“
Fiatagri F-100 DT
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fiatagri
Modellreihe: Winner-Baureihe
Modell: F-100 DT
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1990–1996
Maße
Eigengewicht: 4.800 kg
Länge: 4.710 mm
Breite: 2.110 mm
Höhe: 2.780 mm
Radstand: 2.692 mm
Bodenfreiheit: 505 mm
Spurweite: vorne: 1.735-2.325 mm
hinten: 1.450-2.155 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4.870 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.600 mm
Standardbereifung: vorne: 14.9 R 28 AS
hinten: 18.4 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 72,1/73,6 kW, 98/100 PS
Nenndrehzahl: 2.300/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 5.419/5.861 cm³
Drehmomentanstieg: 19/32 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 16V/16R, 32V/16R und 20V/16R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Im Jahr 1990 ersetzte Fiatagri die Sechszylinder-Modelle der 90er Baureihe durch die "Winner-Serie". Abgesehen von den verwendeten Aggregaten war diese Serie eine völlige Neukonstruktion. Die Nenndrehzahl wurde auf 2.300 U/min gesenkt, dadurch erreichte man das Höchstdrehmoment bereits bei 1.300 U/min. Den Anfang machte der 98 PS starke Winner F-100 DT, bei dem drei Triebwerks-Varianten zur Wahl standen. Im Jahr 1993 folgte eine Überarbeitung, bei der der Hubraum in Verbindung mit der Nennleistung und die hydraulische Hubkraft gesteigert wurde. Beim Design änderten sich die Motorhauben-Seitenteile und die Fiat-Streifen am Kabinendach entfielen.


MotorBearbeiten

  • Fiat-Iveco, Typ: 8065.06.300 bzw. 8065.05 A, stehender wassergekühlter Reihen-Viertakt-Sechszylinder-Saugmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, BOSCH-Zentrifugal-Drehzahlregler, CAV-Kraftstoffpumpe, trockene Zylinderlaufbuchsen, BOSCH-Kraftstofffilter, hängende Ventile, zahnradgetriebene Nockenwelle, FIAT-Trockenluftfilter, BOSCH-Dreiloch-Einspritzdüse, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, FIAT-Schalldämpfer, CAV-Verteiler-Einspritzpumpe sowie Kühler mit Thermostat und Lüfter.


  • Nennleistung = 98 PS mit 5.419 cm³- Hubraum (Ab 1993 = Nennleistung 100 PS mit 5.861 cm³- Hubraum)
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 115 mm (Ab 1993 = Bohrung 104 mm)
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1
  • Drehmoment mit Höchstleistung = 267 Nm
  • Max. Drehmoment = 327 Nm bei 1.400 U/min. (Ab 1993 = 389 Nm bei 1.200 U/min.)
  • Kompressionsdruck = 26,0 bis 28,0 kp/cm³
  • Öldruck = 2,9 bis 3,9 bar
  • Geregelter Drehzahlbereich = 650 bis 2.525 U/min.
  • Einspritzmenge = 19,4 l/h und Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 264 + 4 bar
  • Leistungsgewicht = 78,8 kg/kW


  • CAV-Einspritzpumpe, Typ: DPS-DSA 964
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DLLA 134 S 1113 oder CAV, Typ: BDLL 134 S 1113
  • Kraftstoffpumpe, Typ: FP/KS 22 AD 6/2
  • Bosch-Kraftstofffilter, Typ: 0.450.136.005
  • Fiat-Trockenluftfilter, Typ: 515.0017
  • Fiat-Schalldämpfer, Typ: DGM-SA 1419
  • Kühler-Lüfter mit vier Blätter und 470 mm Durchmesser


KupplungBearbeiten

  • Trockene Valeo oder LUK-Einscheibenkupplung


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 330,2 mm Scheiben-Durchmesser

  • Hydraulisch-betätigte, nasse Zapfwellenkupplung


GetriebeBearbeiten

  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes Fiat-Wendetriebwerk, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Ab dem Jahr 1993 optional als 40 km/h.- Ausführung
  • Drei in Reihe geschaltete mechanische Getriebe
  • Erstens ein Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Zweites ein Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Bereiche: L-N-M und S unterteilt
  • Drittens eine synchronisierte Wendeschaltung zur Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge


  • Optional ein viertes mechanisches Getriebe, als Kriechgruppe für alle Bereiche ausgebildet


32 Vorwärts- und 32 Rückwärtsgänge


"Wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes Fiat-Wende-Lastschalt-Triebwerk, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Ab dem Jahr 1993 optional als 40 km/h.- Ausführung
  • Drei in Reihe geschaltete mechanische Getriebe
  • Erstens ein Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Zweitens ein Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Bereiche: L-N-M und S unterteilt
  • Drittens eine synchronisierte Wendeschaltung zur Vorwärts- und Rückwärtsfahrt
  • Zweistufige Lastschaltung in die Stufen Lo und Hi unterteilt
  • In der Stufe Lo waren die Gänge: 1 / 3 / 5 und 7 synchronisiert
  • In der Stufe HI waren die Gänge: 2 / 4 / 6 und 8 synchronisiert
  • In der Stufe Hi sind die Rückwärtsgänge gesperrt


32 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge


  • Optional viertes in Reihe geschaltetes Getriebe, als Kriechgruppe ausgebildet
  • In der Stufe Hi sind die Rückwärtsgänge gesperrt


64 Vorwärts- und 32 Rückwärtsgänge


"Weitere Option"

  • Im Ölbad laufendes Fiat-Eco-Speed-Triebwerk, in der 40 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Bereiche: L-N-M und S unterteilt
  • In jeder Gruppe ist ein Rückwärtsgang gesperrt
  • Synchronisierte Wendeschaltung zur Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


20 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung des 32/32-Triebwerk:


"Gruppe-L/LL"

  • 1.Gang = 2.868,10:1
  • 2.Gang = 1.988,23:1
  • 3.Gang = 1.318,93:1
  • 4.Gang = 964,28:1


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 478,02:1
  • 2.Gang = 331,37:1
  • 3.Gang = 230,32:1
  • 4.Gang = 160,71:1


"Gruppe-N/LL"

  • 1.Gang = 1.203,40:1
  • 2.Gang = 834,22:1
  • 3.Gang = 579,83:1
  • 4.Gang = 404,59:1


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 200,57:1
  • 2.Gang = 139,07:1
  • 3.Gang = 96,64:1
  • 4.Gang = 67,43:1


"Gruppe-M/LL"

  • 1.Gang = 997,99:1
  • 2.Gang = 691,83:1
  • 3.Gang = 480,86:1
  • 4.Gang = 335,53:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 166,33:1
  • 2.Gang = 115,31:1
  • 3.Gang = 80,14:1
  • 4.Gang = 55,92:1


"Gruppe-S/LL"

  • 1.Gang = 408,11:1
  • 2.Gang = 282,91:1
  • 3.Gang = 196,64:1
  • 4.Gang = 137,21:1


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 68,02:1
  • 2.Gang = 47,15:1
  • 3.Gang = 32,77:1
  • 4.Gang = 22,87:1


  • Rückwärtsgänge:


"Gruppe-L/LL"

  • 1.Gang = 2.934,80:1
  • 2.Gang = 2.034,47:1
  • 3.Gang = 1,414,07:1
  • 4.Gang = 986,70:1


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 489,13:1
  • 2.Gang = 339,08:1
  • 3.Gang = 235,68:1
  • 4.Gang = 164,45:1


"Gruppe-N/LL"

  • 1.Gang = 1.231,39:1
  • 2.Gang = 853,62:1
  • 3.Gang = 593,31:1
  • 4.Gang = 414,00:1


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 205,23:1
  • 2.Gang = 142,27:1
  • 3.Gang = 98,89:1
  • 4.Gang = 69,00:1


"Gruppe-M/LL"

  • 1.Gang = 1.021,20:1
  • 2.Gang = 707,92:1
  • 3.Gang = 492,04:1
  • 4.Gang = 343,34:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 170,20:1
  • 2.Gang = 117,99:1
  • 3.Gang = 82,01:1
  • 4.Gang = 57,22:1


"Gruppe-S/LL"

  • 1.Gang = 417,60:1
  • 2.Gang = 289,49:1
  • 3.Gang = 201,21:1
  • 4.Gang = 140,40:1


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 69,60:1
  • 2.Gang = 48,25:1
  • 3.Gang = 33,54:1
  • 4.Gang = 23,40:1


Gesamtübersetzung des 32/16-Lastschaltgetriebe:


  • Gruppe-L

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 575,25:1
  • 2.Gang = 398,78:1
  • 3.Gang = 277,17:1
  • 4.Gang = 193,40:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 478,02:1
  • 2.Gang = 331,37:1
  • 3.Gang = 230,32:1
  • 4.Gang = 160,71:1


  • Gruppe-N

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 241,37:1
  • 2.Gang = 167,32:1
  • 3.Gang = 116,30:1
  • 4.Gang = 81,15:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 200,57:1
  • 2.Gang = 138,04:1
  • 3.Gang = 96,64:1
  • 4.Gang = 67,43:1


  • Gruppe-M

"Stufe-Lo""

  • 1.Gang = 200,17:1
  • 2.Gang = 138,76:1
  • 3.Gang = 96,45:1
  • 4.Gang = 67,30:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 166,33:1
  • 2.Gang = 115,31:1
  • 3.Gang = 80,14:1
  • 4.Gang = 55,92:1


  • Gruppe-S

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 81,85:1
  • 2.Gang = 56,74:1
  • 3.Gang = 39,44:1
  • 4.Gang = 27,52:1


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 68,02:1
  • 2.Gang = 47,15:1
  • 3.Gang = 32,77:1
  • 4.Gang = 22,87:1


  • Rückwärtsgänge


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 489,13:1
  • 2.Gang = 339,08:1
  • 3.Gang = 235,68:1
  • 4.Gang = 164,45:1


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 205,23:1
  • 2.Gang = 142,27:1
  • 3.Gang = 98,89:1
  • 4.Gang = 69,00:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 170,20:1
  • 2.Gang = 117,99:1
  • 3.Gang = 82,01:1
  • 4.Gang = 57,22:1


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 69,60:1
  • 2.Gang = 48,25:1
  • 3.Gang = 33,54:1
  • 4.Gang = 23,40:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärtsBearbeiten

Geschwindigkeiten des 32/32-Triebwerk mit Bereifung 18.4 R 38 AS


"Gruppe-L/LL"

  • 1.Gang = 0,25 km/h
  • 2.Gang = 0,36 km/h
  • 3.Gang = 0,51 km/h
  • 4.Gang = 0,74 km/h


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,49 km/h
  • 2.Gang = 2,15 km/h
  • 3.Gang = 3,09 km/h
  • 4.Gang = 4,42 km/h


"Gruppe-N/LL"

  • 1.Gang = 0,59 km/h
  • 2.Gang = 0,85 km/h
  • 3.Gang = 1,23 km/h
  • 4.Gang = 1,76 km/h


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 3,54 km/h
  • 2.Gang = 5,11 km/h
  • 3.Gang = 7,36 km/h
  • 4.Gang = 10,54 km/h


"Gruppe-M/LL"

  • 1.Gang = 0,71 km/h
  • 2.Gang = 1,03 km/h
  • 3.Gang = 1,48 km/h
  • 4.Gang = 2,12 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 4,27 km/h
  • 2.Gang = 6,17 km/h
  • 3.Gang = 8,87 km/h
  • 4.Gang = 12,71 km/h


"Gruppe-S/LL"

  • 1.Gang = 1,74 km/h
  • 2.Gang = 2,51 km/h
  • 3.Gang = 3,62 km/h
  • 4.Gang = 5,18 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 10,45 km/h
  • 2.Gang = 15,08 km/h
  • 3.Gang = 21,69 km/h
  • 4.Gang = 31,09 km/h


  • Rückwärtsgänge


"Gruppe-L/LL"

  • 1.Gang = 0,24 km/h
  • 2.Gang = 0,35 km/h
  • 3.Gang = 0,50 km/h
  • 4.Gang = 0,72 km/h


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,45 km/h
  • 2.Gang = 2,10 km/h
  • 3.Gang = 3,02 km/h
  • 4.Gang = 4,32 km/h


"Gruppe-N/LL"

  • 1.Gang = 0,58 km/h
  • 2.Gang = 0,83 km/h
  • 3.Gang = 1,20 km/h
  • 4.Gang = 1,72 km/h


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 3,46 km/h
  • 2.Gang = 5,00 km/h
  • 3.Gang = 7,19 km/h
  • 4.Gang = 10,30 km/h


"Gruppe-M/LL"

  • 1.Gang = 0,70 km/h
  • 2.Gang = 1,00 km/h
  • 3.Gang = 1,45 km/h
  • 4.Gang = 2,07 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 4,18 km/h
  • 2.Gang = 6,03 km/h
  • 3.Gang = 8,67 km/h
  • 4.Gang = 12,43 km/h


"Gruppe-S/LL"

  • 1.Gang = 1,70 km/h
  • 2.Gang = 2,46 km/h
  • 3.Gang = 3,53 km/h
  • 4.Gang = 5,06 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 10,22 km/h
  • 2.Gang = 14,74 km/h
  • 3.Gang = 21,20 km/h
  • 4.Gang = 30,38 km/h


Geschwindigkeiten des 32/16-Gang Triebwerk mit Bereifung 18.4 R 38 AS


  • Gruppe-L

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 1,24 km/h
  • 2.Gang = 1,78 km/h
  • 3.Gang = 2,57 km/h
  • 4.Gang = 3,68 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 1,49 km/h
  • 2.Gang = 2,15 km/h
  • 3.Gang = 3,09 km/h
  • 4.Gang = 4,42 km/h


  • Gruppe-N

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 2,95 km/h
  • 2.Gang = 4,25 km/h
  • 3.Gang = 6,11 km/h
  • 4.Gang = 8,76 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 3,54 km/h
  • 2.Gang = 5,11 km/h
  • 3.Gang = 7,36 km/h
  • 4.Gang = 10,54 km/h


  • Gruppe-M

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 3,55 km/h
  • 2.Gang = 5,12 km/h
  • 3.Gang = 7,37 km/h
  • 4.Gang = 10,57 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 4,27 km/h
  • 2.Gang = 6,17 km/h
  • 3.Gang = 8,87 km/h
  • 4.Gang = 12,71 km/h


  • Gruppe-S

"Stufe-Lo"

  • 1.Gang = 8,69 km/h
  • 2.Gang = 12,53 km/h
  • 3.Gang = 18,03 km/h
  • 4.Gang = 25,84 km/h


"Stufe-Hi"

  • 1.Gang = 10,45 km/h
  • 2.Gang = 15,08 km/h
  • 3.Gang = 21,69 km/h
  • 4.Gang = 31,09 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,45 km/h
  • 2.Gang = 2,10 km/h
  • 3.Gang = 3,02 km/h
  • 4.Gang = 4,32 km/h


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 3,46 km/h
  • 2.Gang = 5,00 km/h
  • 3.Gang = 7,19 km/h
  • 4.Gang = 10,30 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 4,18 km/h
  • 2.Gang = 6,03 km/h
  • 3.Gang = 8,67 km/h
  • 4.Gang = 12,43 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 10,22 km/h
  • 2.Gang = 14,74 km/h
  • 3.Gang = 21,20 km/h
  • 4.Gang = 30,38 km/h


ZapfwelleBearbeiten

  • Hydraulisch-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) bzw. 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.
  • Optional dreifach schaltbar, 540/540 E und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 3,65:1


  • 540 U/min. bei 1.969 U/min.- Motordrehzahl

Oder 630 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Optional als gangabhängige Zapfwelle schaltbar, mit 13,9 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,12:1


  • 1.000 U/min. bei 2.120 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 64,1 kW

  • Oder 1.085 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 64,3 kW


  • Optional als gangabhängige Zapfwelle schaltbar, mit 17,6 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis der 540 E-Zapfwelle = 2,864:1


  • 540 E bei 2.148 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 64,3 kW

  • Oder 803 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 64,4 kW



  • Optional unter Last schaltbare, unabhängige Frontzapfwelle
  • Rechts- oder linksdrehend

Rechtsdrehend = 1.000 U/min. bei 2.226 U/min.- Motordrehzahl

  • Linksdrehend = 540 U/min. bei 2.178 U/min.- Motordrehzahl


BremsenBearbeiten

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse Scheibenbremse auf die Differential-Halbwellen der Hinterachse wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Automatische Allradzuschaltung als Vorderradbremse
  • Handhebel-betätigte, unabhängige Feststellbremse als Scheibenbremse ausgebildet, auf die Differential-Seitenwellen wirkend


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage


AchsenBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, pendelnd-aufgehängte Fiat-Planeten-Vorderachse mit zentraler Gelenkwelle und No Spin-System

Verstellbare Spurweite = 1.735 bis 2.325 mm (Mit 24"-Bereifung = 1.825 bis 2.150 mm)


  • Starre Hinterachse mit Kegelraddifferential, Ritzel und Planetenendantrieb
  • Pedal-betätigte, selbstausrückende Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.450 bis 2.155 mm (Mit 34"-Bereifung = 1.550 bis 2.150 mm)


  • Vordere Achslast = 1.930 kg

Hintere Achslast = 2.870 kg


LenkungBearbeiten

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROL-OSPC 160 ON

Doppelt-wirkender Lenkzylinder mit 55 mm Durchmesser und 216 mm Kolbenhub

  • Förderleistung = 19,1 l/min. bei 125 bar



Hydrauliksystem und KraftheberBearbeiten

  • Hydraulischer Fiat-Regelkraftheber mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR)
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder mit 115 mm Durchmesser und 159 mm Kolbenhub
  • Zusatz-Hubzylinder mit 75 mm Durchmesser und 150 mm Kolbenhub
  • Sicherheitsventil des Arbeitszylinder auf 210 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie III mit Walterscheid-Schnellkuppler
  • Fernbedienung an den Heckkotflügeln


Heben, Senken, Schwimmstellung, Zugwiderstands-, Misch- und Lageregelung

  • Einstellung der Senk-, Höhen- und Regelempfindlichkeit


  • FIAT-Hydraulikpumpe, Typ: C 42 XP
  • Förderleistung = 56,5 l/min. bei 185 bar und 47,0 l/min. bei 157 bar


Leistung der Hydraulik = 14,4 kW

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.700 kg

Max. durchgehende Hubkraft = 3.400 kg


  • Hubweg = 660 mm
  • Max. Hubkraft mit Zusatz-Hubzylinder = 3.580 kg

Max. durchgehende Hubkraft = 4.710 kg



  • Optional mit Front-Hubwerk
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II


Hubweg = 675 mm

  • Max. durchgehende Hubkraft = 2.390 kg


SteuergeräteBearbeiten

  • Drei doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte
  • Optional bis zu fünf einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische AusrüstungBearbeiten

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie, 12 V-132 oder 176 Ah
  • BOSCH-Anlasser, JF (12 V-3,5 kW) oder MARELLI, Typ: MT 68 LB (12 V-3,5 kW)
  • MARELLI-Lichtmaschine, Typ: AA 125 R (14 V-65 A/780 W) oder BOSCH, Typ: K1 (14 V-65 A 21/780 W)


Maße und AbmessungenBearbeiten

  • Länge über alles = 4.710 mm (Mit Frontgewichten = 4.980 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 2.110 bis 2.700 mm
  • Höhe über Kabine = 2.780 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.950 mm


  • Radstand = 2.692 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 505 mm


  • Betriebsgewicht = 4.800 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 7.500 kg


BereifungBearbeiten

Standardbereifung

  • Vorne = 14.9 R 28 AS
  • Hinten = 18.4 R 38 AS


Optional:

  • Vorne = 13.6 R 28, 14.9 R 24 und 380/70 R 28 AS
  • Hinten = 16.9 R 38, 18.4 R 34 und 480/70 R 38 AS


FüllmengenBearbeiten

  • Tankinhalt = 220,0 l
  • Motoröl = 15,7 l
  • Kühlsystem = 23,5 l
  • Getriebe, Hinterachse und Hydraulik = 60,0 l
  • Lenktriebachse = 8,9 l


VerbrauchBearbeiten

  • Kraftstoffverbrauch = 19,4 l/h oder 252 g/kWh bei 64,3 kW und Nenndrehzahl


KabineBearbeiten

  • Auf Silent-Blöcken gelagerte FIATGEOTECH-Sicherheitskabine, Typ: CS-24 mit hydraulisch-gefederter GRAMMER-Komfortsitz, Typ: DS 85 H1/90 A, Beifahrersitz, manuelle- und digitale Anzeigen, Traktormeter, ausstellbare Dachluke, ausstellbare Front- und Heckscheibe, Heizungs- und Belüftungssystem, Klimaanlage und Arbeitsscheinwerfer.


Optional mit Luftfedersitz


SonderausrüstungBearbeiten

  • Zugpendel
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Zusatzgewichte
  • Vordere Kotflügel
  • Zusatz-Hubzylinder
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Kriechgang-Triebwerk
  • Lastschalt-Triebwerk
  • Eco-Triebwerk


Literatur & WeblinksBearbeiten

  • tractordata. com
  • fiatagri-info.com
  • profi Schlepperkatalog
  • DLG-Testberichte. de (OECD-Nr. 1611/T/1992)
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1639/92)



Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Fiatagri“