Seitentitel: Reisen in das Alte Dresden/ Das verschwundene Dresden – Der Februar 1945/ Terrassengasse/ Terrassengasse 22

Das Eckhaus Terrassengasse 22 (Ecke Münzgasse/Terassengasse) war die frühere Nr. 63 (Münzgasse 11 war Nummer 62, Eckhaus Münzgasse 12 [gegenüber] war Nummer 64), = Altstadt Nummer 4395 (Münzgasse 11 war 4394, Münzgasse 12 war 4396) und hatte bis 1934 die Grundbuchnummer I 55 des vormaligen Munizipalstadtgerichtes Dresden.

GeschichteBearbeiten

Stadtplan mit Münzgasse 1862/70

Bis 1890 wurden die Häuser nicht versetzt, sondern nacheinander gezählt. Das Haus Terrassengasse 22 war bis 1888 die Münzgasse Nummer 7 (Nummer 6 war die spätere Münzgasse 11, Nummer 8 die spätere Münzgasse Nummer 12). Bereits 1889 wurde das Eckhaus Münzgasse 7 der Terrassengasse zugeschlagen und erhielt die Bezeichnung Terrassengasse 22. Hintergrund dieser Umbenennung war wohl der Umstand, dass die Terrassengasse sowohl an ihrem Anfang als auch an ihrem Ende etliche Gebäude eingebüßt hatte und nur noch aus 10 Häusern bestand. Kurioserweise wurden nur gerade Hausnummern vergeben, so daß es keine Terrasssengasse Nr. 1 oder Nr. 21 gab. Da die Terrassengasse nur einseitig bebaut ist, kam es 1890 nicht zu einem erneuten Wechsel der Bezeichnung.

Bis 1849 hieß die Gasse Große Fischergasse, das Haus hatte also die Bezeichnung Große Fischergasse Nr. 7. Benachbart war linker Hand das Haus Große Fischergasse Nr. 6 und rechter Hand verlief die Gasse Am Klepperstall, die spätere Terrassengasse.

1839 wurde die Häuserzählung von der fortlaufenden Numerierung der städtischen Gebäude auf die Numerierung innerhalb der einzelnen Gassen umgestellt. Bis 1839 hatte das Haus die Bezeichnung Große Fischergasse Nr. 623. Benachbart war linker Hand das Haus Große Fischergasse Nr. 622 und rechter verlief die Gasse Am Klepperstall.

EtagenBearbeiten

Das Haus Terrassengasse 22 besaß 1945 neben dem Erdgeschoß drei Stockwerke, hatte also vier Etagen.

EigentümerBearbeiten

1922/23 bis 1943/44: Erdgeschoß etc. - Eigentümerin Ida Laura Winkler, verwitwet, Hotelbesitzerin, Hotel an der Brühlschen Terrasse [1935 bis 1937: Gastwirtin, Dampfschiffhotel], [1922/23 bis 1934: Erdgeschoß etc. - Eigentümerin Ida Laura Winkler, verehelicht, Max Winkler, Gastwirt], [1922/23: Fernsprecher]

  • [1921: I - Eigentümerin Emma Auguste Göbel, verehelicht]
  • [1914 bis 1920: Erdgeschoß etc. - Eigentümerin Emma Auguste Göbel, verehelicht, Gastwirtin, Fernsprecher, Paul Göbel, Geschäftsführer]
  • [1912, 1913: parterre etc. - Eigentümer Hermann August Scholz, Gastwirt, Dampfschiffhotel, (1913: Fernsprecher)]
  • [1911: Eigentümer Richard Oskar Pöschel, Privatier, Pieschen, Rückertstraße 16] (Rückertstraße wurde 1901 benannt, Pieschen 1897 eingemeindet)
  • [1908 bis 1910: parterre etc. - Eigentümer Richard Oskar Pöschel, Gastwirt, "Dampfschiffhotel", Fernsprecher]
  • [1906, 1907: Ernst Sphs. Js. Nissen, Tischlermeister, Striesen, Prinzengäßchen 1], [1907: parterre - Gastwirt, "Dampfschiff-Hotel", Fernsprecher]
  • [1903 bis 1905: Die Genossenschaft Deutscher Kellner=Verein "Saxonia" in Dresden]
  • [1900 bis 1902: parterre - Eigentümerin Maria Elisabeth Schulz, verehelicht, Gastwirtin, "Dampfschiff-Hotel", Fernsprecher - Georg Schulz, Geschäftsführer]
  • [1899: parterre, I und II - Christiane Pohle, verwitwet, Gastwirtin, "Dampfschiff-Hotel", Fernsprecher]
  • [1897, 1898: parterre, I und II - J. Friedrich Wilhelm Pohle, Gastwirt, "Dampfschiff-Hotel", Fernsprecher]
  • [1893 bis 1896: Th. Markowsky, Kaufmann, Feldgasse 21, und Gen.], [1894 bis 1896: Fabrikbesitzer, Polierstraße 20, und Gen.]
  • [1891, 1892: Markowsky's Erben]
  • [1888 bis 1890: Friedrich Oskar Markowsky, Kaufmann, Johannesstraße 15], [1889: Blasewitz]
  • [1883 bis 1887: Wilhelm Paul Rettschlag, Kaufmann, Berlin], [1884: Schössergasse 2], [1885: Restaurateur], [1885: Schloßstraße 2], [1886, 1887: Berlin]
  • [1876 bis 1882: Georg E. Wilhelm Rühle, Rentier, Strehlenerstraße 5], [1877: Jagdweg 6], [1878: Jagdweg 15], [1880: Osseg.]
  • [1874, 1875: Oscar Markowsky, Kaufmann, Am See 18]
  • [von Ostern 1872 an, 1873: Heinrich August Ludwig Koch, Schlosser, im Hause: parterre und II.]
    • [1872: bis Ostern - Seestraße 18]
  • [1870, 1871: Johann August Bernhard Koch, privatus, Schänkwirth, Laubegast (1921 eingemeindet)]
  • [1867 bis 1869: Johann August Bernhard Koch, Schänk- und Speisewirth, Laubegast]
  • [1866: Johann August Bernhard Koch, Schänk- und Speisewirth, im Hause: parterre und I]
  • [1864, 1865: Johann August Bernhard Koch, Schlosser, im Hause: I]
  • [1863: Johann August Bernhard Koch, Schlosser, Weimar]
  • [1859 bis 1862: Johann August Bernhard Koch, Schlosser, im Hause: I]
  • [1850 bis 1858: Häußler, Schlosser], [1855: Grünegasse 6], (Leopold, Grünegasse 6 I.), [1850:in der Lößnitz],
  • [1840 bis 1849: Häußler, L., Schlossser, im Hause: parterre], (1847: Leopold, Schlosser, Hausbesitzer, gr. Fischergasse 7 pt.), (1846), (1845), (1844), (1843), (1842), (1841), (1840)
  • [1831 bis 1839: Leopold Häußler/Haeußler, Hausbesitzer, große Fischergasse 623, pt.], (1831), (1832), (1833), (1834), (1835), (1836), (1837), (1838), (1839)
    • [1837 bis 1839: Hausbesitzer große Fischergasse 623: Häusler], (1837), (1838), (1839)

VerwalterBearbeiten

Das Haus Terrassengasse 24 wurde von 1893 bis 1945 vom Eigentümer verwaltet.

  • [1891, 1892: Verwalter Th. Markowsky, Kaufmann, Langestraße 13 (behielt auch als Eigentümer die Verwaltung bis 1896)]
  • [1882, 1883: Johann E. August Laube, Hotelier, im Hause: parterre, I und II]
  • [1881: Woldemar Ferdinand Glöß, Privat-Registr., Mühlenhofgasse 2], [1881: Teilhaber einer lithographischen Anstalt, Ehrlichstraße 15]
  • [1878: Hauseigentümer Georg E. Wilhelm Rühle, Rentier, Jagdweg 15]
  • [1877: Oskar Ferdinand Damm, Advocat, Johannesplatz 4]
  • [1863: Florian Czockert, Kaufmann, Grünegasse 6b.]

ErdgeschoßBearbeiten

1922/23 bis 1943/44: Erdgeschoß etc. - Eigentümerin Ida Laura Winkler, verwitwet, Hotelbesitzerin, Hotel an der Brühlschen Terrasse [1935 bis 1937: Gastwirtin, Dampfschiffhotel], [1922/23 bis 1934: Erdgeschoß etc. - Eigentümerin Ida Laura Winkler, verehelicht, Max Winkler, Gastwirt], [1922/23: Fernsprecher]

I. StockBearbeiten

(II. Stock)Bearbeiten

  • [1831: Christiane Elisabeth Koppler, Visitors Wittwe, große Fischergasse 623, 2 Treppen], (1831), (1832),
    • [1833: Christiane Elisabeth Koppler, Visitors Wittwe, kl. Plauensche Gasse 534], (1833)

(III. Stock)Bearbeiten

  • [1934 bis 1936: III - Kurt Wurm, Arbeiter]
  • [1933, 1934: III - Max Mehlgarten, Markthelfer]
  • [1925/26, 1926/27 bis 1932: III - Georg Kubsch, Eishändler]
  • [1925/26, 1926/27: Stanislaus Stark, Maler]
  • [1925/26, 1926/27: III - Max Mädger, Klempnergehilfe]
  • [1922/23, 1924/25: keine Mieter]
  • [1911: III - Clara Thüring, Kellnerin]
  • [1908 bis 1910: III - Arthur Schubert, Schiffskondukteur]
  • [1909, 1910: III - Eugen Müller, Kaufmann]
  • [1908, 1909: III - Max Kirstein, Kondukteur]
  • [1906: III - Maria Kirchhof, verehelicht, Wäscherin]
  • [1905: III - Paul Schmidt, Maurer]
  • [1905: III - Giuseppe Mastrogiacomo, Steinmetzgehilfe]
  • [1905, 1906: III - Ida Colditz, verwitwet, Weißnäherin]
  • [1904: III - Elsa Kuchenbäcker, Schieferdeckers Ehefrau]
  • [1904: III - Helene Hempel, verwitwet, Arbeiterin]
  • [1903, 1904: III - Pauline Bürger, Näherin]
  • [1903, 1904: III - Richard Großner, Tischlermeister]
  • [1903, 1904: III - Martha Teichert, Schneiderin], [1902: II]
  • [1903: III - Emma Schmidtke, verwitwet, Schneiderin]
  • [1903 bis 1908: III - Weichelt, Arbeiterin]
  • [1902: III - Fischer, Agentens Witwe]
  • [1902, 1903: III - Henriette Schumann, Aufwärterin]
  • [1902: III - Clara Kokel, verwitwet, Schneiderin]
  • [1890 bis 1896: III - Helbig, Sänger], [1888, 1889: II]
  • [1875: parterre, I, II und III - Schräber, Restaurateur, auch Inhaber eines Hotel garni "Brühlscher Hof"], (1875: E. Julius Schräber, Restaurateur, Inhaber eines Hotel garni "Brühlscher Hof", Münzgasse 7 pt.)
  • [1874: unbelegt]

QuellenBearbeiten

Terrassengasse im Adreßbuch 1943/44

Terrassengasse im Adreßbuch 1942

Terrassengasse im Adreßbuch 1941

Terrassengasse im Adreßbuch 1940

Terrassengasse im Adreßbuch 1939

Terrassengasse im Adreßbuch 1938

Terrassengasse im Adreßbuch 1937

Terrassengasse im Adreßbuch 1936

Terrassengasse im Adreßbuch 1935

Terrassengasse im Adreßbuch 1934

Terrassengasse im Adreßbuch 1933

Terrassengasse im Adreßbuch 1932

Terrassengasse im Adreßbuch 1931

Terrassengasse im Adreßbuch 1930

Terrassengasse im Adreßbuch 1929

Terrassengasse im Adreßbuch 1927/28

Terrassengasse im Adreßbuch 1926/27

Terrassengasse im Adreßbuch 1925/26

Terrassengasse im Adreßbuch 1924/25

Terrassengasse im Adreßbuch 1922/23

Terrassengasse im Adreßbuch 1921

Terrassengasse im Adreßbuch 1920

Terrassengasse im Adreßbuch 1918

Terrassengasse im Adreßbuch 1917

Terrassengasse im Adreßbuch 1916

Terrassengasse im Adreßbuch 1915

Terrassengasse im Adreßbuch 1914

Terrassengasse im Adreßbuch 1913

Terrassengasse im Adreßbuch 1912

Terrassengasse im Adreßbuch 1911

Terrassengasse im Adreßbuch 1910

Terrassengasse im Adreßbuch 1909

Terrassengasse im Adreßbuch 1908

Terrassengasse im Adreßbuch 1907

Terrassengasse im Adreßbuch 1906

Terrassengasse im Adreßbuch 1905

Terrassengasse im Adreßbuch 1904

Terrassengasse im Adreßbuch 1903

Terrassengasse im Adreßbuch 1902

Terrassengasse im Adreßbuch 1901

Terrassengasse im Adreßbuch 1900

Terrassengasse im Adreßbuch 1899

Terrassengasse im Adreßbuch 1898

Terrassengasse im Adreßbuch 1897

Terrassengasse im Adreßbuch 1896

Terrassengasse im Adreßbuch 1895

Terrassengasse im Adreßbuch 1894

Terrassengasse im Adreßbuch 1893

Terrassengasse im Adreßbuch 1892

Terrassengasse im Adreßbuch 1891

Terrassengasse im Adreßbuch 1890

Terrassengasse im Adreßbuch 1889

AnmerkungenBearbeiten

  1. Vgl. Martha Teichert * 1904 Dresden, + 1974.