Programmieren mit dBASE PLUS: state


Diese Eigenschaft bezeichnet einen numerischen Wert, der den aktuellen Modus des Datensatzbereichs angibt.

Eigenschaft vonBearbeiten

Rowset

BeschreibungBearbeiten

Die Eigenschaft state kann nur gelesen werden. Sie zeigt an, in welchem Modus sich der Datensatzbereich befindet. Die möglichen Werte finden Sie in der folgenden Tabelle:

Wert Modus
0 Geschlossen
1 Tabellenlayout-Modus
2 Bearbeitungsmodus
3 Anfügemodus
4 Filtermodus
5 Suchmodus
  • Wenn die Abfrage des Datensatzbereichs nicht aktiv ist, ist der Datensatzbereich geschlossen.
  • Ist die Abfrage aktiv und hat die Eigenschaft autoEdit des Datensatzbereichs den Wert False, ist der Datensatzbereich geöffnet und befindet sich im Tabellenlayout-Modus, sofern nicht einer der folgenden vier Modi aktiv ist.
  • Nach einer erfolgreichen Ausführung von beginEdit( ) (implizit oder explizit) befindet sich der Datensatzbereich im Bearbeitungsmodus. Er verbleibt in diesem Modus, bis der Datensatz gespeichert oder verworfen wird.
  • Nachdem beginAppend( ) erfolgreich durchgeführt wurde, befindet sich der Datensatzbereich im Anfügemodus und verbleibt darin, bis der neue Datensatz gespeichert oder verworfen wird.
  • Nachdem beginFilter( ) durchgeführt wurde, befindet sich der Datensatzbereich im Filtermodus und verbleibt darin, bis applyFilter( ) aufgerufen wird oder der Filtermodus beendet wird.
  • Nachdem beginLocate( ) durchgeführt wurde, befindet sich der Datensatzbereich im Suchmodus. Er bleibt in diesem Modus, bis applyLocate( ) aufgerufen wird oder der Suchmodus beendet wird.