Programmieren mit dBASE PLUS: autoEdit


Legt fest, ob für den Datensatzbereich automatisch der Bearbeitungsmodus aktiviert wird, wenn mit Hilfe von datenverknüpften Steuerelementen Änderungen vorgenommen werden.

Eigenschaft vonBearbeiten

Rowset

BeschreibungBearbeiten

Bei der Aktivierung einer Abfrage (oder Stored Procedure) wird der daraus resultierende Datensatzbereich im Tabellenlayout-Modus geöffnet. Wenn nun aber die autoEdit-Eigenschaft eines Datensatzbereichs auf True gesetzt ist (Vorgabe), bewirkt ein destruktiver Tastendruck in einem mit dataLink verknüpften Steuerelement einen impliziten Aufruf von beginEdit( ) , es wird also versucht, den Datensatzbereich in den Bearbeitungsmodus zu versetzen. Wenn Sie dagegen autoEdit auf False setzen, können die in einem Formular angezeigten Daten nur gelesen werden; um in den Bearbeitungsmodus umzuschalten, muß explizit beginEdit( ) aufgerufen werden.

autoEdit hat keinen Einfluß auf die Zuweisung eines Werts mit Hilfe der value-Eigenschaft eines Feldes; sobald eine solche Zuweisung stattfindet, erfolgt, damit der betreffende Datensatz gesperrt werden kann, immer ein impliziter Aufruf von beginEdit( ).