Medizinische Informatik: Literatur

Zurück zur Übersicht

ZeitschriftenBearbeiten

  • Computers and Biomedical Research Elsevier Verlag

BücherBearbeiten

NeuBearbeiten

  • John R. Zaleski:
    • Integrating Device Data into the Electronic Medical Record. A Developer`s Guide to Design and a Practitioner`s Guide to Application.
      • 354 Seiten, kartoniert, ISBN 978-3-89578-323-4, 42,90 Euro. Siemens. Publicis Publishing, Erlangen.
        • smart medical devices sollten direkt mit medizinischen Informationssystemen zusammenarbeiten. Wie das geht, wird ausführlich auch mit technischen Grundlagen in dem Buch beschrieben.

UngeordnetBearbeiten

  • DER COMPUTERFÜHRER 2006, Ausgabe 2006
    • Das Standardnachschlagewerk für Ärzte und EDV-Entscheider im Gesundheitswesen.
  • Bitzer, E et al: Bestandsaufnahme, Bewertung und Vorbereitung der Implementation einer Datensammlung "Evaluation medizinischer Verfahren und Technologien" in der Bundesrepublik (Nomos) ISBN 3-7890-5646-4
  • Dugas, Martin / Schmidt, Karin: Medizinische Informatik und Bioinformatik. Ein Kompendium für Studium und Praxis (Springer Bln) ISBN 3-540-42568-3
  • Haas, Peter: Medizinische Informationssysteme und Elektronische Krankenakten (Springer Bln) ISBN 3-540-20425-3
  • Janssen, Karl: Medizinische Expertensysteme und staatliche Sicherheitsregulierung. Medizininformatik als Gegenstand des Medizinproduktrechts (Springer Bln) ISBN 3-540-62912-2
  • Krüger, Uwe / Schneeweiss, Sebastian: Arbeitsmedizin pur, medizinische Statistik und Informatik pur. Die Karteikarten (Börm Bruckmeier) ISBN 3-929785-15-3
  • Lehmann, Thomas / Meyer zu Bexten, Erdmuthe: Handbuch der Medizinischen Informatik (Hanser, C /VM) ISBN 3-446-21589-1
  • Tresp, Christopher: Beschreibungslogiken zur Behandlung von unscharfem Wissen im Kontext eines medizinischen Anwendungsszenarios (Shaker) ISBN 3-8265-6182-1
  • Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie. Lehrbuch (de Gruyter) ISBN 3-11-014317-8
  • Medizinische Dokumentation. Grundlagen einer qualitätsgesicherten integrierten Krankenversorgung - Lehrbuch und Leitfaden (Schattauer /KNO) ISBN 3-7945-2265-6
  • Wörterbuch der medizinischen Informatik (de Gruyter) ISBN 3-11-011224-8
  • Lehmann, Thomas: Handbuch der Medizinischen Informatik (2. Auflage, Hanser, C /VM) ISBN 3-446-22701-6
  • Elske Ammenwerth (Autor), Reinhold Haux (Autor), IT-Projektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen
  • Karl Jähn , e-Health
  • Hartmut Bärwolff Handbuch IT-Systeme in der Medizin, EUR 59,90
  • Britta Herbig Informations- und Kommunikationstechnologien im Krankenhaus. Grundlagen, Umsetzung, Chancen und Risiken , EUR 49,95
  • von Philip Grätzel von Grätz (Autor) TELEPOLIS: Vernetzte Medizin (Taschenbuch)
    • Preis: EUR 19,00
  • Medizintechnik und Informationstechnologie 3: Telemedizin und computerunterstützte Medizin von Armin Gärtner (Gebundene Ausgabe - August 2006)
  • Medizintechnik und Informationstechnologie 2: Bildmanagement von Armin Gärtner (Gebundene Ausgabe - Juli 2005)
  • Medizintechnik und Informationstechnologie 4: Funk und Video in der Medizintechnik von Armin Gärtner
  • Medizintechnik und Informationstechnologie 1: Grundlagen und Anwendungen von Armin Gärtner (Gebundene Ausgabe - August 2005)

Medizinische StatistikBearbeiten

  • Medizinische Statistik
    • Immich
      • Ein Klassiker sehr gut lesbar , nur noch antiquarisch
  • Using and Understanding Medical Statistics
    • 3rd, revised edition
    • Author(s): Matthews, D.E. (Waterloo, Ont.); Farewell, V.T. (London)
  • 246 p., 31 fig., 86 tab., hard cover, 1996

Siehe auchBearbeiten

Benachbarte Gebiete, die in der Fachgesellschaft GMDS vertreten sind, sind   Medizinische Dokumentation,   Bioinformatik,   Epidemiologie und   Biometrie.

Hinweis: Die medizinische Biometrie befasst sich zwar wie die Biometrie auch mit dem Messen von biologischen Merkmalen im weitesten Sinn. Der allgemeine Sprachgebrauch von Biometrie ist in der Öffentlichkeit aber anders besetzt, nämlich vor allem mit der Entwicklung von Techniken zur Identifizierung von Personen. Medizinische Biometrie hingegen beschäftigt sich hauptsächlich mit statistischen Methoden und Evaluationen.

Weitere spezielle Themen sind