Linux-Praxisbuch/ ping

Der Ping Befehl ping

AllgemeinesBearbeiten

Der Befehl Ping dient der Überprüfung einer Netzwerkverbindung und zur Fehlersuche in TCP/IP-Netzwerken. Die Aufgabe von Ping ist es, einen entfernten Computer anzuweisen, ein gesendetes Ping mit einem Ping zu erwidern. Wenn man ein Ping vom Remote-Computer zurückbekommt, bedeutet das, dass dieser Host erreichbar ist. Aus dem Ping-Befehl kann man auch erkennen, wie lange die Übertragung der Daten zum Host und wieder zurück gedauert hat. Den Ping Befehl gibt es auch unter Windows.

Die Basisform des Ping-Befehls ist einfach:

ping [IP.Adresse]
  • Ping sendet ein ICMP-Echo an die Zieladresse.
    • ICMP = Internet Control Message Protokoll
  • Der Empfänger muß eine Antwort zurücksenden.
  • Ist der Rechner nicht erreichbar , kann möglicherweise der Router antworten.
  • Gibt es unter Linux die Datei /etc/hosts auf dem Sende-Rechner nicht, muß man die Ziel IP Adresse als Ziffern eingeben.

ICMPBearbeiten

Ping setzt ICMP voraus.

    • ICMP heißt Internet Control Message Protokoll
  • Es ist elementarer Bestandteil von IP
  • Es muß in jedem IP-Host zu finden sein.
  • Es dient der Fehleranalyse und Fehlermeldung
  • RFC 792 und RFC 1256 geben darüber Auskunft

Einfaches BeispielBearbeiten

Ping im InternetBearbeiten

Ein Rechner ist mit dem Internet verbunden. Sie wollen die Verbindung zu einer Website testen

ping www.google.de

Ausgabe:

  • PING www.l.google.com (64.233.183.104) 56(84) bytes of data.
  • 64 bytes from 64.233.183.104: icmp_seq=1 ttl=244 time=73.3 ms

Ping im eigenen NetzBearbeiten

Voraussetzungen: 2 Rechner sind über ein Ethernetkabel verbunden. Die Ethernetkarten funktionieren. Die IP Adressen der beiden Rechner sind bekannt. ( 192.168.0.1 und 192.168.0.2)

Starten Sie ping auf dem Rechner Eins.

ping 192.168.0.2

Sie erhalten folgende Meldung:

Starten Sie ping auf dem Rechner 2

ping 192.168.0.1

Sie erhalten folgende Meldung:

Unterbrechen Sie ping mit

Strg + C

Ping mit localhostBearbeiten

ping localhost

Überprüft ob der localhost auf dem eigenen Rechner installiert ist. Ausgabe:

  • PING localhost (127.0.0.1) 56(84) bytes of data.
  • 64 bytes from localhost (127.0.0.1): icmp_seq=1 ttl=64 time=0.388 ms
  • 64 bytes from localhost (127.0.0.1): icmp_seq=2 ttl=64 time=0.105 ms

OptionenBearbeiten

  • -c Anzahl Gesamtzahl der Pakete festlegen
  • -f sendet so viele Pakete wie möglich
  • -i Anzahl legt Intervall zw. 2 Paketen in Sekunden fest

Weitere BeispieleBearbeiten

Fehlermeldungen des ping BefehlsBearbeiten

  • Network unreachable
    • Nicht nur der Host sondern auch der Router ist nicht erreichbar
  • Host unreachable
    • Der Router ist erreichbar, aber nicht der Host.
    • Das Problem liegt immer auf der Seite des Zielrechners.
ping box.site

Die box.site ist nicht erreichbar:

  • PING box.site (192.168.13.201) 56(84) bytes of data.
  • From linux.site (192.168.13.20): icmp_seq=2 Destination Host Unreachable

HilfeBearbeiten

info ping
ping -h

Siehe auch:Bearbeiten

traceroute, tcpdump, bing, netstat, netcat, ifconfig

ethload unter MS-Dos

LinksBearbeiten