Innere Medizin kk: ANV

Zurück zur Übersicht

Beim  akuten Nierenversagen (ANV) handelt es sich um eine

  • plötzliche, innerhalb von Stunden bis Tagen einsetzende,
  • prinzipiell rückbildungsfähige

Verschlechterung der Nierenfunktion.

Es kann nach

  • vorheriger normaler Nierenfunktion
    • engl.: acute kidney injury oder
  • nach bereits chronisch eingeschränkter Nierenfunktion (ANV auf dem Boden einer chronischen Niereninsuffizienz,
    • engl.: acute on chronic renal failure auftreten.

Titel Krankheitsnummer ( ICD )Bearbeiten

Definition engl Bezeichnung + AbkürzungenBearbeiten

EinteilungenBearbeiten

Ätiologie UrsachenBearbeiten

Epidemiologie Statistik KostenBearbeiten

Pathologie PathophysiologieBearbeiten

Symptome und KlinikBearbeiten

DiagnostikBearbeiten

  • Anamnese:
    • Infekt,
    • Medikamenteneinnahme (z.B. NSAR,Spironolacton, etc.), Kontrastmittelexposition, Auslandsaufenthalte etc., Urinausscheidung,Vorerkrankungen?,Verlangsamung/Übelkeit (Urämie)
  • Körperliche Untersuchung: Ödeme , Luftnot , Lunge
  • Labor: Internes Profil, BGA, Phosphat, U-Status/-Sediment, eventuell Blutkultur
  • Röntgen Thorax: Frage: Stauung/Lungenödem? Infiltrat?
  • Sonographie-Abdomen: Ausschluss einer postrenalen Ursache
  • Blasenkatheter-Anlage: zur Bilanzierung (Ein-/Ausfuhr)
  • Eventuell nephrologisches Konsil
  • Speziallabor: ANA-/ANCA-Screening, Komplement (C3/C4),
  • ggf. Hanta-Virus-Serologie, Eiweiß-Kreatinin-Quotient im Urin, Proteinurie quantifizieren,Elektrophorese etc.

Differenzierung in : Prärenal – Renal – PostrenalBearbeiten

ExsikkoseBearbeiten

Steht bei den Diagnosen eines Patienten Exsikkose, dann erkennt der MDK die Diagnose ANV nicht an.

BilanzierenBearbeiten

Ein ANV muß bilanziert werden, sonst wird die Diagnose nicht anerkannt.

TherapieBearbeiten

Verlauf und PrognoseBearbeiten

� Gefahren/DialyseindikationBearbeiten

  • Hyperkaliämie,
  • hydropische Dekompensation (Lungenödem),
  • Urämie
  • Metabolische Azidose

FälleBearbeiten

Geschichte der KrankheitBearbeiten

Experten + KrankenhaeuserBearbeiten

SelbsthilfegruppenBearbeiten

Fragen,AnmerkungenBearbeiten

NierenstarterBearbeiten

2 chronisch schon schwer vorgeschädigte Nieren bei einer alten Frau versagen endgültig ihren Dienst , die Patientin wird oligurisch. Was kann man therapeutisch versuchen um noch eine ausreichend Ausscheidungsmenge zu erreichen ?

StoffsammlungBearbeiten

  • Furosemid bis 40 mg/h
  • Ausreichende Flüssigkeitsgabe
  • Mannitol
  • Diamox iv
  • Maltose-Dextran – Eine Kombinationslösung zur Induktion einer Diurese beim Menschen
  • Dopamin wurde lange Zeit empfohlen
  • Theophyllin iv
  • ermutigende Ergebnisse gibt es für atrialen natriuretischen Faktor (ANF)

LiteraturBearbeiten

LinksBearbeiten