Ido: Das Substantiv

Das SubstantivBearbeiten

Es endet im Singular auf o, im Plural auf i. Es ist unveränderlich, d. h. es gibt keine Deklinationsendungen. Die Fälle werden mit Hilfe von Präpositionen ausgedrückt bzw. ergeben sich aus der Satzstellung (Akkusativ).


Fall Einzahl/Singular Mehrzahl/Plural
Nominativ la patro ,der Vater‘ la patri ,die Väter‘
Genitiv (di) di la patro ,des Vaters‘
(di patro eines Vaters)
di la patri ,der Väter‘
Dativ (a/ad) a la patro ,dem Vater‘ a la patri ,den Väter‘
Akkusativ la patro(n) ,den Vater‘ la patri(n) ,die Väter‘


Beim gewöhnlichen Satzbau (Subjekt–Prädikat–Objekt) entspricht der Akkusativ dem Nominativ (d. h. ohne Präposition und ohne zusätzliche Endung n). Beispiel:
La matro amas la filiulo. ,Die Mutter liebt den Sohn.‘

Wenn jedoch das Substantiv als Akkusativ-Objekt vor dem Subjekt steht, muss an das Objekt die zusätzliche Endung n angehängt werden. Beispiel: La filiulon amas la matro. ,Den Sohn liebt die Mutter.‘
im Unterschied zu: La filiulo amas la matro. ,Der Sohn liebt die Mutter.‘

➔ Inhalt