Hilfe:Löschen von Büchern

Warum wir Bücher löschen müssenBearbeiten

Lies dazu das Vorwort der Löschregeln.

Bücher löschen ist unmoralisch?Bearbeiten

Diese Meinung taucht öfter auf. Auch die Aussage „Bücher löschen ist wie Bücher verbrennen!“ hat es schon mehrmals gegeben. Da schwingt der Gedanke an die Bücherverbrennungen der Nazizeit mit.

Löschanträge stellenBearbeiten

Grundsätzlich ist es gut, wenn du dir die Arbeit machst und den Buchbestand auf mögliche Löschkandidaten untersuchst. Du solltest IMO dabei aber bedenken, welche psychologischen Auswirkungen das Stellen eines LA auf den Autor hat: Selbst wenn der Löschantrag zunächst abgelehnt wird, bleibt er ein nachhaltig wirkender schwerer "Dämpfer", der allzu oft dazu führt, dass der Autor aufgibt und das Buch dadurch einige Monate später erneut zum Löschkandidaten wird. Daher bitten wir dich dringend, einen Löschantrag gut zu bedenken, damit es nicht zu unschönen Auseinandersetzungen kommt. Wer seit drei Monaten dabei ist und mindestens 200 Edits hat, darf einen Löschantrag stellen. Wenn du diese Anforderungen nicht erfüllst, kannst du einen erfahrenen Benutzer bitten, einen Löschantrag zu stellen.

Eigene Texte löschenBearbeiten

Du bist mit einem Buchanfang oder einem Kapitel, das du selbst geschrieben hast, nicht zufrieden und möchtest es löschen lassen? Wenn du der einzige Bearbeiter der Seite bist, dann trage einfach am Anfang der Seite etwas wie {{Löschen|Buchanfang wird nicht fortgeführt. -- ~~~~}} ein; dann wird die Seite bald gelöscht. Wenn andere Nutzer mehr als kleine Korrekturen beigetragen haben, dann prüfe bitte, ob nach den Löschregeln eine Löschung angemessen ist.