Hauptmenü öffnen

Wikibooks β

Haltung von Süßwassergarnelen: Glossar und Abkürzungsverzeichnis

GlossarBearbeiten

Der folgende Abschnitte soll kurz die im Buch auftauchenden Fachbegriffe erläutern.

  • adult - erwachsen/geschlechtsreif
  • Exuvie - abgestreifter, alter Panzer (nach der Häutung)
  • juvenil - jung/nicht geschlechtsreif

AbkürzungsverzeichnisBearbeiten

Gerade in Foren werden einige Abkürzungen benutzt, die einen Neuling schnell verwirren können. Daher soll hier ein kurzer Überblick über die geläufigsten gegeben werden. Da die Autoren sich bemühen verwirrende Abkürzungen möglichst zu vermeiden, sind nicht unbedingt alle der folgenden Kürzel im Buch zu finden, wer aber auf den einschlägigen Webseiten und in Foren nach Informationen sucht wird sicher früher oder später über sie stolpern.

  • Aq - Aquarium
  • BoFi - Bodenfilter
  • HMF - Hamburger Mattenfilter
  • NZ - Nachzucht (analog dazu DNZ für deutsche Nachzucht)
  • PHS - Posthornschnecke
  • SMBB - Seemandelbaumblatt
  • sp.(oder auch spec.) - von lat. species, hinter dem Gattungsnamen bedeutet das die Art wahrscheinlich der Gattung angehört, jedoch noch nicht genau bestimmt ist
  • TDS - Turmdeckelschnecke
  • TLH - Tschechischer Luftheber
  • TE - Teilentsalzer
  • UOA - Umkehrosmoseanlage
  • var. - als Zusatz hinter dem wissenschaftlichen Namen um verschiedene Erscheinungsformen bzw. Zuchtformen einer Art zu trennen (von Variante/ Variation)
  • WF - Wildfang
  • WW - Wasserwechsel oder Wasserwerte (man muss auf den Kontext achten)