Gitarre: Liedbeispiel 1j



Kinderlied Alternativtitel: Wir kommen aus dem Häusermeer  •  Text: mündl. überliefert Melodie: anonym bearbeitet von Mjchael 

Gitarre   Ukulele (gcea)   Ukulele (adf#h)
Crd D.svg Crd A.svg
 
D A
Uke2220.svg Uke2100.svg
 
D A
Uke0003.svg Uke0232.svg

Ob Klassenfahrt, Zeltlager, Konfirmanden freizeiten, Pfadfinderlager das Lied gehört irgendwie mit dazu. Und jedes Jahr erfinden die Gruppen neue Strophen.

Der Lager-BoogieBearbeiten

1. Strophe
Wir D kommen aus dem ' Häusermeer
und ' fahren in die A Welt,
Wir 7 ziehen immer ' kreuz und quer,
so ' lang es uns ge- D fällt.
Refrain 
Ja ja ja, D tschu tschu der ' Lagerboogie
' ist unser A Boogie-Woogie,
7 tschu tschu ' tschu,
die ' Zeit vergeht im D Nu!
2. Strophe
Die D Mutter ist im ' Krankenhaus,
der Vater im Sing- A sing,
die ' Oma geht mit ' Amis aus,
die ' Kinder tanzen D Swing.
3. Strophe
Der D Bahnhof ist 'n ' Rummelplatz,
da ' hält sich alles A auf,
ein ' Ami schmeißt ne ' Kippe weg
und ' alles stürzt sich D drauf.
4. Strophe
Ko- D lumbus hat die ' Welt entdeckt
und ' die ist kugel- A rund,
es ' sah ein Knab ein ' Rösslein stehn
mit ' 180 D Pfund.
5. Strophe
Frau D Meier hat ein ' Kind gekriegt
und ' weiß noch nicht von A wem,
der ' Nachbar hat 'n ' Schäferhund,
vielleicht ist es von D dem.
6. Strophe
Der D Heinrich hat ne ' Hose an,
die ' ist ihm viel zu A eng,
und ' wenn er sich mal ' bücken will,
dann ' mach die Hose D "Peng"
7. Strophe
Die D Kuh gibt Süß- und ' Sauermilch
den ' lieben langen A Tag,
der ' Ochse, dieses ' dumme Vieh,
der ' gibt uns nur Spi- D nat.
8. Strophe
Ich D hab' 'ne Tante ' Erna,
die ' wohnt in Hage- A nau
und ' diese Tante ' Erna
die ' kenn' ich haarge- D nau.
Mit D einem Eimer ' Wasser
putzt ' sie das ganze A Haus,
und ' wenn davon etwas ' übrig bleibt,
kocht ' sie Kaffe da- D raus.
9. Strophe
Der D Lehrer in der ' Schule,
macht ' allen Kindern A klar,
dass ' Eva aus 'ner ' Rippe
' von dem Adam D war,
Da D meldet sich das ' Fritzchen
' "Au Herr Lehrer A au,
mir ' tut die rechte ' Rippe weh,
ich ' glaub ich krieg ne D Frau."
10. Strophe
Mein D Vater war ein ' Wandermann,
er ' ging nicht gern zu A Fuß,
drum ' schafft er sich ein ' Mofa an,
und ' damit saust er D los.
Mit D 80 um die ' Ecke,
mit ' 90 gegen den A Baum,
mit ' 100 auf 'm ' Friedhof,
das ' war sein letzter D Traum.
11. Strophe
Der D Lehrer in der ' Schule
erzählte dies und A das,
zum ' Laufen sind die ' Füße
zum ' Riechen ist die D Nas';
da D sagt der kleine ' Fritzchen,
Herr ' Lehrer das stimmt A nicht,
bei ' meinem Vater ' läuft die Nas',
und ' riechen tun die D Füß'.
12. Strophe
Wir D schlafen nicht auf ' Betten, nein,
wir ' schlafen nicht auf A Stroh,
wir ' schlafen nur im ' Klosterbett,
denn ' dort beißt uns kein D Floh.
13. Strophe
Die D Lagerruhe ' ist um zehn,
wir ' sagen gute A Nacht,
wir ' müssen in die ' Falle gehn,
die ' Lagerleitung D wacht.