Gambas: Fehlermeldungen

Zurück zu GambasBearbeiten

Gambas


Syntax errorBearbeiten

Der Doppelpunkt nach dem Printbefehl funktioniert in Gambas nicht.

Print 1: Print 2 

gibt eine Fehlermeldung: Syntax Error .

Division by zero Teilen durch NullBearbeiten

Beim Teilen durch 0 erhält man diese Fehlermeldung. zb:

Print 8/0
Print 8\0

Auch beim MOD Befehl kann man diese Fehlermeldung bekommen: zb:

PRINT 8 MOD 0

Already declaredBearbeiten

Folgendes Programm ergibt eine Fehlermeldung: x already declared. Die Dimensionierung der Variable x darf nicht mehrfach erfolgen.

PUBLIC SUB Button1_Click()
DIM x AS integer
DIM x AS float
DIM x AS String
x = 2
x = 2.378
y = "Das ist keine korrekte Deklaration"
print x,x,x
END

Arrays are forbidden hereBearbeiten

Folgender Code erzeugt eine Fehlermeldung:

' Gambas class file
PUBLIC dbfile AS String
PUBLIC A[50] AS String

dbfile kann als Public String deklariert werden. Der Array offensichtlich nicht.

Out of BoundsBearbeiten

Wenn Sie bei einem Array versuchen über seine festgelegten Grenzen hinaus zu zählen , dann kommt die Fehlermeldung:

Out of Bounds

Type mismatch: Wanted Number, got Null insteadBearbeiten

Diese Fehlermeldung bekommen Sie, wenn Sie zb versuchen in einem Rechenprogramm wie Addy Buchstaben einzugeben.

Siehe Gambas: Rechnen.

Der Computer kann hier nur etwas mit Zahlen anfangen, nicht mit Buchstaben. Sie können den Fehler vermeiden, wenn Sie die Eingabe auf Ziffern, Kommas und Minuszeichen begrenzen. Auch ein Abfangen des Fehlers mit Catch ist sicher möglich.

Missing Right BraceBearbeiten

Diese Fehlermeldung bekommen Sie, wenn Sie versuchen einen Font direkt zu wählen: Sie haben eine Textarea und wollen den Font direkt und nicht über die Standarddialogbox wählen.

PUBLIC SUB Button1_Click()  
'wie kann man einen Font für die Textarea direkt wählen ?
'zb Adobe Courier
'Textarea1.Font = "Adobe Courier" funktioniert nicht sondern ergibt eine Fehlermeldung
'Textarea1.Font = Fonts[0] ergibt die Fehlermeldung not an Array
DIM x AS Font
x = (Adobe Courier (0x813f818))
Textarea1.Font = Fonts(x)
END

Korrekter Code ist folgender:

PUBLIC SUB Form_Open()
Form1.Font.Name = "Utopia"
Form1.Font.Bold = TRUE
Form1.Font.Italic = TRUE
Form1.Font.Size = "24"
Form1.Font.StrikeOut = FALSE
Form1.Font.Underline = TRUE
END

Sie brauchen ein Form und zb eine Textarea, um das Programm in Gang zu bringen.

Comma MissingBearbeiten

Diese Fehlermeldung bekommen Sie, wenn Sie mit folgender Zeile die Schriftart einer Textarea direkt wählen wollen.

PUBLIC SUB Button1_Click()
Textarea1.Font = Font(0x813f818)
End

Korrekter Code ist folgender:

PUBLIC SUB Form_Open()
Form1.Font.Name = "Utopia"
Form1.Font.Bold = TRUE
Form1.Font.Italic = TRUE
Form1.Font.Size = "24"
Form1.Font.StrikeOut = FALSE
Form1.Font.Underline = TRUE
END

Sie brauchen ein Form und beispielsweise eine Textarea, um das Programm in Gang zu bringen.

Mathematic errorBearbeiten

Der Befehl sqr zieht die Wurzel aus einer Zahl. Statt der 3 in der Klammer nach Sqr können Sie jede andere positive Zahl oder 0 eingeben. Wenn Sie eine negative Zahl eingeben , dann erscheint eine Fehlermeldung: Mathematic Error

Beispiel: Sie brauchen nur eine leere Form, um es in Gang zu bringen.

PUBLIC SUB Form_Open()
print Sqr(-1)
END


Bad IndexBearbeiten

Access ForbiddenBearbeiten