FreeBasic: OUTPUT

'OUTPUT' wird vor allem dann benötigt, wenn man z.B. eine Variable oder ein Textstück dauerhaft speichern will.

BeispielBearbeiten

DIM ZuSpeicherndeVariableText AS STRING
OPEN "GespeicherteVariable.txt" FOR OUTPUT AS #1
WRITE #1, ZuSpeicherndeVariable
CLOSE #1

ErklärungBearbeiten

DIM ZuSpeicherndeVariableText AS STRING
OPEN "GespeicherteVariableText.txt" FOR OUTPUT AS #1

Die Datei "GespeicherteVariable.txt" (falls noch nicht vorhanden, wird sie erstellt) wird geöffnet, um eine Variable oder einen Text als #1 auszugeben. Man kann für 1 bei #1 auch jede beliebige andere Zahl schreiben.

WRITE #1, ZuSpeicherndeVariable
CLOSE #1

Nun wird #1 mit ZuSpeicherndeVariableText in die Datei geschrieben, und die Datei wird wieder geschlossen.

BeispielprogrammBearbeiten

Dieses Programm ist ein Textprogramm mit Speicherfunktion, welches mit den Grundlagen "SLEEP", "PRINT", "CLS", "IF-Abfragen", sowie "INPUT" und "OUTPUT" arbeitet.

  INPUT "Bitte geben sie einen Text ein. ", text$
  PRINT ""
  PRINT ""
1 PRINT "Wollen sie den Text:"
  PRINT text$
  PRINT "speichern? (y/n)"
  INPUT yn$
  IF yn$="y" THEN
      OPEN "gesptext.txt" FOR OUTPUT AS #1
      WRITE #1, text$
      CLOSE #1  
  ELSEIF yn$="n" THEN
      GOTO 2
  ELSE
      PRINT "Falsche Eingabe."
      SLEEP 600,1
      CLS
      GOTO 1
  END IF
2
  PRINT ""
  PRINT "Mit Tastendruck beenden"
  SLEEP
  END

Näheres im Kapitel FreeBasic: Aufgaben. Wenn sie kein FreeBasic haben, können sie das Textprogramm auch hier downloaden.