Blender-Handbuch: Das Bauen von Blender aus den Quellen

<<<Zurück
Entwicklerversionen
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Blender unter Windows kompilieren
Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.5

Die folgenden Seiten beschreiben die Werkzeuge und Arbeitsschritte die notwendig sind, um Blender aus dem Quelltext zu übersetzen. Dieses Vorgehen ist nur für computererfahrene Nutzer geeignet.

Was bedeutet Kompilierung?Bearbeiten

Kompilieren (oder: bauen) eines Quelltextes, ist ein Vorgang indem der Computer aus einem Stück Code ein ausführbares Programm erstellt. Das kann dann je nach Plattform eine ausführbare Datei, Binärdatei oder Lademodul sein. Weitere Infos finden Sie in der Wikipedia.

Vorteile der KompilierungBearbeiten

Sie müssen kein Entwickler sein um von der Kompilierung zu profitieren. Auch als Nutzer gibt es einige Vorteile:

  • Sie müssen nicht auf Builds anderer warten, sondern können sofort von Neuerungen im SVN profitieren.
  • Sie können Builds für andere zum testen bereitstellen.
  • Durch die Optimierung durch Compiler Flags können Sie eine Blender Version erstellen die auf ihrem System die maximal mögliche Geschwindigkeit erreicht.

AnleitungenBearbeiten

Je nach Betriebssystem geht das Kompilieren etwas anders von der Hand.

Windows

Linux