Arbeiten mit .NET: Allgemeines/ Entwicklungsumgebungen/ Projektdateien

In diesem Kapitel geben wir eine kurze Erläuterung der Dateien, die zu einem Projekt gehören.

Teile einer ProjektmappeBearbeiten

Öffnen Sie den Ordner, den Sie für die Projektmappe angegeben hatten, z.B.:

E:\Eigene Dateien\.NET Projects\Wikibooks

Dieses Verzeichnis enthält vor allem diese Datei(en):

Dateiname Inhalt Bedeutung
Hello World.sln Projektmappe (Solution) Sie enthält eine Liste der darin enthaltenen Projekte.
Hello World.suo Solution User Options Nur für Visual Studio: Diese Datei enthält Informationen zum Aussehen der Benutzeroberfläche, z.B. welches Fenster zuletzt geöffnet war. So kann Visual Basic genauso wiederhergestellt werden, wie es vor dem Schließen aussah.

Außerdem enthält das Verzeichnis in der Regel für jedes Projekt ein Unterverzeichnis.

Mit einem (Doppel-) Klick auf diese Datei wird die Projektmappe in der von Ihnen bevorzugten IDE geöffnet. Wenn Sie sowohl Microsoft Visual Studio als auch SharpDevelop installiert haben, könnte der Direktstart durcheinandergeraten. Dann sollten Sie das Programm starten und nicht die sln-Datei.

Teile eines ProjektsBearbeiten

Zum Projekt selbst, d.h. im jeweiligen Unterverzeichnis befinden sich folgende Dateien:

Dateiname Inhalt Bedeutung
Hello World.vbproj
Hello World.csproj
Das Projekt für Visual Basic
Das Projekt für C#
Diese Datei enthält Informationen über alle Dateien, Pfade und Referenzen, die zum Projekt gehören.
Hello World.vbproj.user
Hello World.csproj.user
User-Optionen für das Projekt Nur für Visual Studio: Diese Datei enthält – ähnlich den Solution User Options – Benutzereinstellungen, bezogen auf das Projekt.
Program.vb
Program.cs
Hauptprogramm für VB
Hauptprogramm für C#
Diese Datei enthält speziellen Code mit der Main-Methode, der die Anwendung startet und überwacht.
AssemblyInfo.vb
AssemblyInfo.cs
Metainformationen Diese Datei enthält Informationen über das Programm, etwa die Version oder den Hersteller.
Für komplexere Projekte gibt es Dateien der folgenden Art:
Klassenname.vb
Klassenname.cs
Klasse bei VB
Klasse bei C#
In der Regel gibt es für jede Klasse eine solche Datei mit allen Definitionen zu einer Klasse.
Für WinForms-Anwendungen gibt es Dateien der folgenden Art:
MainForm.vb
MainForm.cs
MainForm bei VB
MainForm bei C#
Diese Datei enthält den von Ihnen zum Formular MainForm geschriebenen Code.
MainForm.Designer.vb
MainForm.Designer.cs
Entwurf bei VB
Entwurf bei C#
Diese Datei enthält den Code, den der Designer zum Entwurf des Formulars MainForm erstellt hat.
MainForm.resx Ressourcen Die Ressourcendatei zu MainForm enthält z.B. Grafiken oder bestimmte Texte.

Außerdem sind Unterverzeichnisse (Ordner) zu sehen; diese können über das Menü Projekt > Eigenschaften auch anders festgelegt werden.

Verzeichnis Inhalt Bedeutung
bin Debug
Release
Ausgabeverzeichnis
bin\Debug *.exe
*.pdb
die Assembly selbst (exe oder dll)
Informationen für den Debugger
bin\Release *.exe die Assembly selbst (exe oder dll)
obj FileList.txt
Debug
Release
Liste aller Ausgabedateien
Verzeichnisse für temporäre Dateien, die während der Kompilierung anfallen
obj\Debug *.exe
*.pdb
die Assembly selbst (exe oder dll)
Informationen für den Debugger
obj\Release *.exe die Assembly selbst (exe oder dll)
Ressources Ressourcen nicht immer vorhanden: verschiedene Ressourcendateien zum Projekt, z.B. Grafiken, Textdateien oder Ergänzungen zur Internationalisierung

Debug und ReleaseBearbeiten

Zwischen Debug und Release ist wie folgt zu unterscheiden:

  • Debug enthält das fertige Projekt (exe oder dll), und zwar in einer Version, die auf das Testen optimiert ist und mit der IDE untersucht werden kann.
  • Release (engl. Veröffentlichung) enthält eine andere Version des Programmes, die schneller arbeitet und, wie der Name schon sagt, zur Veröffentlichung bereit ist.

Welche Version erstellt wird, wird in der IDE festgelegt:

  • In SharpDevelop wird über den Menüeintrag Erstellen > Konfiguration festlegen > Release die Version ausgewählt.
  • In Visual Studio wird über Shift-F6 die Release-Version und über F5 die Debug-Version erstellt.

Die Ausgabeverzeichnisse und weitere Bedingungen für den Compiler können über das Menü Projekt > Eigenschaften festgelegt werden.