Verschwendung: Gesundheit

Zurück zur Übersicht

Aloe vera einer von vielen angeblichen Zauberstoffen

EinleitungBearbeiten

Im Bereich der Körperpflege, der Arzneimittel ohne Wirknachweis, im Bereich der Kosmetik und der Genußmittel gibt es eine nahezu unkontrollierte Verschwendungswirtschaft, die noch dazu von den Verbrauchern fröhlich und unkritisch mitgemacht wird. Es werden Produkte verkauft und gekauft die teuer, unwirksam, teilweise sogar schädlich sind und das Ganze mit Milliardenumsätzen. Oft genug liegen die gekauften Produkte nach einmaligem Gebrauch im Badezimmerschrank oder sonstwo herum. Sie vergammeln bis zum Überschreiten ihres Haltbarkeitsdatum, an dem sie dann mit gutem Gewissen entsorgt werden können. Dann entsteht endlich Platz für das nächste mehr oder minder unsinnige Produkt.

Siehe auch Unwirksam, ein Wikibuch über unwirksame Behandlungsmethoden in der Medizin.

 
Globuli - medizinische Verschwendung da unwirksam

 HomöopathieBearbeiten

Globuli kosten angeblich 70 Mio Euro im Jahr in DBearbeiten

Pro Jahr kosten homöopathische Globuli die Krankenkassen laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung 70 Millionen Euro. siehe https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/107154/Hecken-haelt-Kassenerstattung-von-Homoeopathie-fuer-gefaehrlich

Homöopathische Mittel müssen von den gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung nicht bezahlt werden. Allerdings bezahlen viele Kassen die Mittel, da sie damit ihre Kassenmitglieder aus Werbezwecken vermeintlich positiv beeinflussen können.