Traktorenlexikon: Hürlimann XB MAX 85

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hürlimann“
SDF-Hürlimann XB MAX 85
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: SDF-Hürlimann
Modellreihe: XB MAX
Modell: XB MAX 85
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 2012–2015
Maße
Eigengewicht: 2.990 (A: 3.750) kg
Länge: 3.890 mm
Breite: 2.050 mm
Höhe: 2.530 mm
Radstand: 2.215 (A: 2.350) mm
Bodenfreiheit: 450 (A: 380) mm
Spurweite: vorne: 1.500-2.200 mm
hinten: 1.510-2.090 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3050 (A: 5.050) mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF (A: 360/70 R 24 AS)
hinten: 480/70 R 30 AS
Motor
Nennleistung: 60,5 kW, 85 PS
Nenndrehzahl: 2.300/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4.038 cm³
Drehmomentanstieg: 29 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe: 15V/15R oder 20V/20R
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Der XB MAX 85 ist ein Traktor von Hürlimann. Erhältlich ist er in den Ausführungen Allrad und Hinterrad. Nachdem im Jahr 2006 die ersten Modelle dieser Baureihe vorgestellt wurden, folgten im Jahr 2012 drei aufgeladene Vierzylinder-Schlepper. Den Anfang machte der Hürlimann XB-85 MAX.


MotorBearbeiten

  • KHD, Typ: TD 2012 L 04-2V (Tier-III) stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Turbomotor mit Common-Rail-Einspritzung, Zweiventiltechnik, Einzel-Zylinderköpfe, Leichtmetall-Kolben, Hochdruck-Einspritzpumpen, elektronische SDF-Motorregelung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Mehrloch-Einspritzdüsen, zahnradgetriebene Nockenwelle, Trockenluftfilter mit Zyklon-Vorabscheider, Kolbenkühlung mittels Ölumlaufkühlung, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Abgasturbolader und Lamellenkühler mit Lüfter.


  • Bohrung = 101 mm, Hub = 126 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Max. Drehmoment = 303 Nm bei 1.400 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 650 bis 2.455 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 2.000 bar



KupplungBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare nasse SDF-Lamellenkupplung


GetriebeBearbeiten

  • Im Ölbad laufendes SDF-Gruppen-Lastschalt-Getriebe mit Getriebeölkühler
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-M und V unterteilt
  • Synchronisiertes Wendegetriebe für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


15 Vorwärts- und 15 Rückwärtsgänge


Wahlweise:


  • Im Ölbad laufendes SDF-Gruppen-Lastschalt-Getriebe mit Getriebeölkühler
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: SR-L-M und V unterteilt
  • Synchronisiertes Wendegetriebe für Vorwärts- und Rücwärtsfahrt


20 Vorwärts- und 20 Rückwärtsgänge


Optional:


  • Im Ölbad laufendes SDF-Powershift-Getriebe mit Getriebeölkühler
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: SR-L-M und V unterteilt
  • Zweistufiges Lastschaltgetriebe, in die Stufen: L und S unterteilt
  • COMFORT-Clutch ermöglicht den Gangwechsel ohne zu Kuppeln


40 Vorwärts- und 40 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärtsBearbeiten

Geschwindigkeiten des 40-Gang-Triebwerks


"Gruppe-SR"


Stufe-L

  • 1.Gang = 0,3 km/h
  • 2.Gang = 0,5 km/h
  • 3.Gang = 0,6 km/h
  • 4.Gang = 0,8 km/h
  • 5.Gang = 1,1 km/h


Stufe-S

  • 1.Gang = 0,4 km/h
  • 2.Gang = 0,6 km/h
  • 3.Gang = 0,7 km/h
  • 4.Gang = 1,0 km/h
  • 5.Gang = 1,3 km/h


"GRUPPE-L"


Stufe-L

  • 1.Gang = 0,9 km/h
  • 2.Gang = 1,3 km/h
  • 3.Gang = 1,8 km/h
  • 4.Gang = 2,4 km/h
  • 5.Gang = 3,1 km/h


Stufe-S

  • 1.Gang = 1,1 km/h
  • 2.Gang = 1,6 km/h
  • 3.Gang = 2,1 km/h
  • 4.Gang = 2,8 km/h
  • 5.Gang = 3,7 km/h


"GRUPPE-M"


Stufe-L

  • 1.Gang = 2,9 km/h
  • 2.Gang = 4,3 km/h
  • 3.Gang = 5,7 km/h
  • 4.Gang = 7,5 km/h
  • 5.Gang = 10,0 km/h


Stufe-S

  • 1.Gang = 3,4 km/h
  • 2.Gang = 5,0 km/h
  • 3.Gang = 6,6 km/h
  • 4.Gang = 8,8 km/h
  • 5.Gang = 11,6 km/h


"GRUPPE-V"


Stufe-L

  • 1.Gang = 8,7 km/h
  • 2.Gang = 12,9 km/h
  • 3.Gang = 17,2 km/h
  • 4.Gang = 22,7 km/h
  • 5.Gang = 30,2 km/h


Stufe-S

  • 1.Gang = 10,2 km/h
  • 2.Gang = 15,1 km/h
  • 3.Gang = 20,1 km/h
  • 4.Gang = 26,5 km/h
  • 5.Gang = 35,1 km/h



Geschwindigkeiten der Rückwärtsgänge liegen 4 % höher !!


ZapfwelleBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige Motor-Zapfwelle, auf Wunsch als Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile oder 1 3/8"- 21 teilig
  • Vierfach schaltbar, 540/540 E und 1.000/1.000 E


  • 540 U/min. bei 2.083 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 57,1 kW

  • Oder 596 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 56,6 kW

  • 540 E bei 1.633 U/min.- Motordrehzahl


  • 1.000 U/min. bei 2.286 U/min.- Motordrehzahl
  • 1.000 E bei 1.792 U/min.- Motordrehzahl



  • Unabhängige, unter Last schaltbare Frontzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile


  • 1.000 U/min. bei 2.277 U/min.- Motordrehzahlzahl


BremsenBearbeiten

  • Hydraulisch-betätigte, nasse SLH-Scheibenbremse für Vorder- und Hinterräder, auf die Differential-Seitenwellen wirkend
  • Betätigung der Einzelradbremse mittels Umschaltventil, beide kurveninnere Räder werden gebremst


  • Handhebel-betätigte Handbremse als nasse Scheibenbremse ausgebildet auf die Ritzelwelle am Getriebe wirkend


  • Optional mit Einkreis- oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage


AchsenBearbeiten

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare SDF-Lenktrieb-Pendelachse mit Zentralwellen-Kegelradgetriebe und Differentialsperre


Verstellbare Spurweite = 1.500 bis 2.200 mm


  • Starre SDF-Hinterachse mit Kegelrad- und Planetengetriebe
  • Elektrohydraulisch-betätigte Differentialsperre


Verstellbare Spurweite = 1.510 bis 2.090 mm


  • Vordere Achslast-Allrad = 1.660 kg

Zul. vordere Achslast = 2.800 kg

  • Hintere Achslast-Allrad = 2.090 kg

Zul. hintere Achslast = 3.300 kg


LenkungBearbeiten

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROLL-OSPC 80 OR mit separater Ölversorgung
  • Zwei einfachwirkende Lenkzylinder


  • Lenkeinschlagwinkel der Heckantrieb-Variante = 65°
  • Lenkeinschlagwinkel der Allradvariante = 55°


Hydrauliksystem und KraftheberBearbeiten

  • Hydraulische SDF-Regelhydraulik in Blockbauweise ausgeführt mit mechanischer Unterlenkerregelung
  • Auf Wunsch als elektronisch-geregelter Kraftheber
  • Organisch eingebauter Regler und Druckzylinder
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Zylinders auf 210 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II mit Walterscheid-Schnellkuppler


Funktionen:

  • Heben, Senken, Lage-, Zugkraft- und Mischregelung
  • Tiefenregulierung, Senkdrossel und Schwimmstellung


  • Load Sensing-System

Förderleistung = 51,5 l/min. bei 162,5 bar oder max. 55,5 l/min. bei 191,5 bar


  • Hubweg = 610 mm
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.270 daN


Optional integriertes SDF-Fronthubwerk mit Dreipunktkupplung

  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder

Sicherheitsventil der Zylinder auf 210 bar eingestellt

  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II


  • Hubweg = 610 mm
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.105 daN


SteuergeräteBearbeiten

  • Drei einfach- und doppelt wirkende Zusatz-Steuergeräte mit Mengenregelung
  • Optional bis zu sechs Zusatz-Steuergeräte


Elektrische AusrüstungBearbeiten

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


Maße und AbmessungenBearbeiten

  • Länge = 3.890 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.050 bis 2.458 mm
  • Höhe über Kabine = 2.530 mm


  • Radstand = 2.215 mm (Allrad = 2.350 mm)
  • Bodenfreiheit unter Vorderachse = 450 mm (Allrad = 380 mm)


  • Leergewicht = 2.990 kg
  • Leergewicht-Allrad = 3.750 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 6.100 kg


BereifungBearbeiten

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.00-16 AS Front (Allrad = 360/70 R 24 AS)
  • Hinten = 480/70 R 30 AS


FüllmengenBearbeiten

  • Tankinhalt = 160,0 l
  • Hydraulik, Getriebe und Hinterachse = 52,0 l


VerbrauchBearbeiten

  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch = 22,3 l/h oder 324 g/kWh bei 76,9 PS und Nenndrehzahl


KabineBearbeiten

  • Schall- und staubisolierte, auf Silentblöcken gelagerte Sicherheitskabine mit ebenen Boden, GRAMMER-Fahrersitz, getönten Scheiben, analogen und digitalen Instrumenten, Kraftstoffanzeige, Lade-und Öldruckanzeige, kombiniertes Heizungs- und Belüftungssystem, Betriebsstundenzähler, Panoramadach, neigungs- und höhenverstellbares Lenkrad, vier Arbeitsscheinwerfer und Front- und Heckscheibenwischer


  • Optional mit Klimaanlage


SonderausrüstungBearbeiten

  • Klimaanlage
  • Front- und Radgewichte
  • Zugpendel
  • EHR-Hydraulik
  • Wegzapfwelle
  • Frontkraftheber
  • Druckluftbremsen
  • Zusatz-Steuergeräte


LiteraturBearbeiten

  • Hürlimann-Prospekt (XB 85-100-110 MAX)


WeblinksBearbeiten


Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Hürlimann“