Traktorenlexikon: Hürlimann Prince 325

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hürlimann“
SDF-Hürlimann Prince-325 DT
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: SDF-Hürlimann
Modellreihe: Erste Prince-Baureihe
Modell: Prince-325 DT
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1995–1999
Maße
Eigengewicht: 1.060 kg
Länge: 2.690 mm
Breite: 1.120 mm
Höhe: 1.960 mm
Radstand: 1.540 mm
Bodenfreiheit: 320 mm
Spurweite: vorne: 820-1.060 mm
hinten: 810-1.010 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.600 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 2.900 mm
Standardbereifung: vorne: 7.00-12 AS
hinten: 11.2 R 20 AS
Motor
Nennleistung: 18,4 kW, 25 PS
Nenndrehzahl: 3.000/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 1.118 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 12V/12R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Die erste Generation der PRINCE-Schmalspurschlepper kam im Jahr 1995 auf den Markt. Mit 25 PS Motorleistung stellte der Prince 325 DT das Einstiegsmodell der Baureihe dar. Neu war, dass die verwendeten Antriebsaggregate von Mitsubishi gestellt wurden. Innerhalb des SDF-Konzerns wurde dieses Modell weitgehend identisch als DEUTZ-FAHR-Agrokid, LAMBORGHINI-Runner und als SAME-Solaris vermarktet. Im Jahr 2000 wurde der Prince 325 DT durch den Prince 325 II abgelöst.


MotorBearbeiten

  • MITSUBISHI, Typ: K3 F-D, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, hängenden Ventile, Einzel-Zylinderköpfe, FIAMM-Kraftstofffilter, Leichtmetall-Kolben, NIPPON-DENSO-Einzel-Einspritzpumpen, mechanischer MITSUBISHI-Centrifugal-Drehzahlregler, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, NIPPON-DENSO-Mehrloch-Einspritzdüsen, zahnradgetriebene Nockenwelle, Donaldson-Trockenluftfilter mit Zyklon-Vorabscheider, Kolbenkühlung mittels Ölumlaufkühlung, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, FIAMM-Ölfilter, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen und Lamellenkühler mit ungeregeltem Lüfter.


  • Bohrung = 78 mm, Hub = 78 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Drehmoment bei max. Leistung = 5,35 daNm
  • Max. Drehmoment = 5,98 daNm bei 1.798 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 950 bis 3.195 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 216 bar
  • Einspritzmenge = 22 mm³/Hub und Nenndrehzahl


  • Nippon-Denso Einspritzpumpe, Typ: PFR 3 M 65 A 1 ND 620
  • Nippon-Denso Mehrlochdüse, Typ: DLLA 150 P 73
  • FIAMM-Kraftstofffilter, Typ: FNA-166/20
  • Donaldson-Trockenluftfilter, Typ: FHG 05-2568
  • FIAMM-Ölfilter, Typ: FT 4763
  • Kühlerlüfter mit sechs Blätter und 340 mm Durchmesser


KupplungBearbeiten

  • Pedal-betätigte, trockene SDF-Einscheibenkupplung, Typ: 559.23 als Fahrkupplung

Scheiben-Durchmesser = 180,5 mm


  • Handhebel-betätigte, trockene SDF-Einscheibenkupplung als Zapfwellenkupplung

Scheiben-Durchmesser = 184 mm


GetriebeBearbeiten

  • Im Ölbad laufendes SDF-Gruppen-Wendegetriebe, Typ: 559.31
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit drei Gruppe, in die Gruppen: S-N und F unterteilt
  • Synchronisiertes Wendegetriebe für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


  • 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärtsBearbeiten

Geschwindigkeiten des 12-Gang-Wendegetriebe


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 0,68 km/h
  • 2.Gang = 1,10 km/h
  • 3.Gang = 1,83 km/h
  • 4.Gang = 2,36 km/h


"GRUPPE-N"


  • 1.Gang = 1,72 km/h
  • 2.Gang = 2,78 km/h
  • 3.Gang = 4,61 km/h
  • 4.Gang = 5,94 km/h


"GRUPPE-F"

  • 1.Gang = 6,95 km/h
  • 2.Gang = 11,26 km/h
  • 3.Gang = 18,65 km/h
  • 4.Gang = 24,06 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"GRUPPE-S"

  • 1.Gang = 0,78 km/h
  • 2.Gang = 1,26 km/h
  • 3.Gang = 2,08 km/h
  • 4.Gang = 2,69 km/h


"Gruppe-N"

  • 1.Gang = 1,96 km/h
  • 2.Gang = 3,17 km/h
  • 3.Gang = 5,26 km/h
  • 4.Gang = 6,78 km/h


"Gruppe-F"

  • 1.Gang = 7,93 km/h
  • 2.Gang = 12,84 km/h
  • 3.Gang = 21,26 km/h
  • 4.Gang = 27,43 km/h


ZapfwelleBearbeiten

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motor-Zapfwelle, als Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 4,9:1


  • 540 U/min. bei 2.646 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 15,8 kW

  • Oder 612 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 16,8 kW



Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,736:1


  • 1.000 U/min. bei 2.736 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.096 U/min. mit Nenndrehzahl


Wegzapfwelle mit 0,41 m Fahrstrecke je Zapfwellenumdrehung


BremsenBearbeiten

  • Pedal-betätigte, nasse SDF-Scheibenbremse, (2 je Rad) Typ: 559.54 auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse zu verwenden

Bremsscheiben mit 143 mm Durchmesser


  • Handhebel-betätigte Handbremse auf die Betriebsbremse wirkend


AchsenBearbeiten

  • Unter Last schaltbare SDF-Lenktrieb-Pendelachse, Typ: 559.43 mit Zentralwellen-Kegelradgetriebe und Differentialsperre


Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag = 820 bis 1.060 mm


  • Starre SDF-Hinterachse, Typ: 559.44 mit Kegelraddifferential mit seitlichem Achsantrieb
  • Pedal-betätigte Differentialsperre


Verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 810 bis 1.010 mm


  • Vordere Achslast = 495 kg
  • Hintere Achslast = 565 kg


LenkungBearbeiten

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC 80 LS (Betriebsdruck = 90 bar)
  • Zwei einfachwirkende Lenkzylinder


Hydrauliksystem und KraftheberBearbeiten

  • Hydraulische MITA-Regelhydraulik in Blockbauweise ausgeführt, Typ: 008.7542.4 mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Organisch eingebauter Regler und Druckzylinder
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Zylinders auf 200 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I


Funktionen:

  • Heben, Senken, Lage-, Zugkraft- und Mischregelung
  • Tiefenregulierung, Senkdrossel und Schwimmstellung


  • Load Sensing-System mit KTB-Zahnradpumpe

Förderleistung = 8,0 l/min. bei 89 bar oder max. 8,3 l/min. bei 105 bar


  • Leistung der Hydraulik = 1,19 kW
  • Max. durchgehende Hubkraft = 1.114 daN


SteuergeräteBearbeiten

Elektrische AusrüstungBearbeiten

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • ISKRA-Anlasser, AZJ-3155 (12 V-1,4 kW)
  • MITSUBISHI-Lichtmaschine, MM 435081 (14 V-400 W)
  • Batterie, 12 V-70 Ah


Maße und AbmessungenBearbeiten

  • Länge = 2.690 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.120 bis 1.280 mm
  • Höhe über Bügel = 1.960 mm


  • Radstand = 1.540 mm
  • Bodenfreiheit unter dem Differential = 320 mm


  • Leergewicht = 1.060 kg


BereifungBearbeiten

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.00-12 AS
  • Hinten = 11.2 R 20 AS


Optional:

  • Vorne = 6.5/80-12 AS
  • Hinten = 250/80-18 AS


FüllmengenBearbeiten

  • Tankinhalt = 29,0 l
  • Motoröl = 3,6 l
  • Hydraulik, Getriebe und Hinterachse = 21,0 l
  • Vorderachse = 4,8 l


VerbrauchBearbeiten

KabineBearbeiten

  • Fahrerstand mit Überrollbügel, GRAMMER-Fahrersitz, Dreispeichen-Lenkrad, Fernthermometer, Kraftstoffanzeige, Lade-und Öldruckanzeige und Betriebsstundenzähler.


SonderausrüstungBearbeiten

  • Vordere Kotflügel
  • Lange Ackerschiene
  • Hintere Radgewichte
  • Kabine


Literatur & WeblinksBearbeiten

  • DLG-Testberichte (OECD-Nr. 1535/1)


Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Hürlimann“