Traktorenlexikon: Hürlimann H 345 (A)

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hürlimann“
SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN H-345 (A)
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN
Modellreihe: H-Baureihe
Modell: H-345 (A)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1982–1986
Maße
Eigengewicht: 2.020 (A: 2.200) kg
Länge: 3.200 mm
Breite: 1.720 mm
Höhe: 2.200 mm
Radstand: 1.945 mm
Bodenfreiheit: 475 (A: 320) mm
Spurweite: vorne: 1.210-1.710 (A: 1.360) mm
hinten: 1.360-1.860 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4.400 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF (A: 8.00-20 AS)
hinten: 12.4/11-28 AS
Motor
Nennleistung: 35,3 kW, 48 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.714 cm³
Drehmomentanstieg: 8 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 12V/3R
Höchstgeschwindigkeit: 25 oder 30 km/h

Der Umstand, dass Hürlimann der SAME-Gruppe angehörte, führte zum Einsatz von luftgekühlten SAME-Motoren. Allerdings hielt sich die Nachfrage dieser Schlepper in Grenzen. Der typische Hürlimann-Kunde bevorzugte den wassergekühlten Hürlimann-Motor. Weitere Nachteile waren der höhere Lärm sowie der ebenfalls höhere Treibstoffverbrauch. Der H-345 war der kleinste Schlepper von insgesamt vier Modellen, die in dieser Bauform gefertigt wurden. Alle diese Dreizylinder-Schlepper wurden mit Heck- und Allradantrieb angeboten.


MotorBearbeiten

  • SAME, Typ: 983 L, stehender luftgekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, hängenden Ventile, Leichtmetall-Kolben, Reihen-Einspritzpumpe, mechanischer Fliehkraft-Verstellregler, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Mehrloch-Einspritzdüsen, zahnradgetriebene Nockenwelle, Trockenluftfilter, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, Kolbenkühlung, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen und Kühlgebläse.


  • Bohrung = 98 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1
  • Max. Drehzahl = 2.330 U/min.


KupplungBearbeiten

  • Trockene Doppelkupplung
  • Pedal-betätigte Fahrkupplung
  • Handhebel-betätigte, lastschaltbare Zapfwellenkupplung


GetriebeBearbeiten

  • Im Ölbad laufendes Synchron-Gruppengetriebe mit Zweihebelbedienung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Vorwärts- und einen Rückwärtsgang
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe in die Gruppen: L-N und V unterteilt
  • Wahlweise 25 oder 30 km/h.


  • 12 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgang


Geschwindigkeiten vor- und rückwärtsBearbeiten

  • Geschwindigkeiten der 25 km/h.- Variante mit 2.350 U/min.


Gruppe-L:

  • 1.Gang = 1,17 km/h
  • 2.Gang = 1,59 km/h
  • 3.Gang = 2,12 km/h
  • 4.Gang = 2,82 km/h
  • Rückwärtsgang = 1,86 km/h


Gruppe-N:

  • 1.Gang = 3,51 km/h
  • 2.Gang = 4,76 km/h
  • 3.Gang = 6,36 km/h
  • 4.Gang = 8,47 km/h
  • Rückwärtsgang = 5,58 km/h


Gruppe-V:

  • 1.Gang = 10,54 km/h
  • 2.Gang = 14,29 km/h
  • 3.Gang = 19,09 km/h
  • 4.Gang = 25,42 km/h
  • Rückwärtsgang = 16,76 km/h


Geschwindigkeiten der 30 km/h.- Variante mit 2.350 U/min.


Gruppe-L:

  • 1.Gang = 1,29 km/h
  • 2.Gang = 1,76 km/h
  • 3.Gang = 2,34 km/h
  • 4.Gang = 3,12 km/h
  • Rückwärtsgang = 2,06 km/h


Gruppe-N:

  • 1.Gang = 3,89 km/h
  • 2.Gang = 5,37 km/h
  • 3.Gang = 7,03 km/h
  • 4.Gang = 9,37 km/h
  • Rückwärtsgang = 6,18 km/h


Gruppe-V:

  • 1.Gang = 11,66 km/h
  • 2.Gang = 15,80 km/h
  • 3.Gang = 21,10 km/h
  • 4.Gang = 28,11 km/h
  • Rückwärtsgang = 18,53 km/h


ZapfwelleBearbeiten

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motor-Zapfwelle, als gangabhängige Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


  • 540 U/min. bei 1.938 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 36,7 PS

  • Oder 613 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 40,1 PS


Optional:

  • 1.000 U/min. bei 1.926 U/min.- Motordrehzahl


BremsenBearbeiten

  • Pedal betätigte Scheibenbremse auf die Hinterräder wirkend


  • Handhebel betätigte Handbremse auf die Hinterräder wirkend


  • Optional mit Einkreis- oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage


AchsenBearbeiten

  • Pendelnd-aufgehängte, verstellbare Vorderachse mit Einzelradaufhängung

Fünffach-verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 1.210 bis 1.710 mm


  • Oder lastschaltbare Lenktrieb-Pendelachse mit Planeten-Untersetzung und zentralem Antrieb

Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag = 1.380 bis 2.080 mm


  • Starre SAME-Hinterachse mit spiralverzahnten Kegelradantrieb
  • Handhebel-betätigte Differentialsperre

Fünffach-verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 1.360 bis 1.860 mm


  • Vordere Achslast-Allrad = 970 kg
  • Hintere Achslast-Allrad = 1.200 kg


LenkungBearbeiten

  • Mechanische Lenkung


  • Optional als Servo-Lenkung


Hydrauliksystem und KraftheberBearbeiten

  • Hydraulische Regelhydraulik in Blockbauweise ausgeführt, mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Organisch eingebauter Regler und Druckzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I/II


Funktionen:

  • Heben, Senken, Lage- und Zugregelung
  • Tiefenregulierung, Senkdrossel und Schwimmstellung


  • Unabhängige Hydraulik-Zahnradpumpe

Max. Förderleistung = 34,0 l/min. bei 188 bar oder 25,7 l/min. bei 160 bar


  • Hubweg = 650 mm
  • Max. durchgehende Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.730 daN


SteuergeräteBearbeiten

Elektrische AusrüstungBearbeiten

Maße und AbmessungenBearbeiten

  • Länge = 3.200 mm
  • Breite = 1.720 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 2.200 mm


  • Radstand = 1.945 mm
  • Bodenfreiheit = 475 mm (Allrad = 320 mm)


  • Leergewicht = 2.020 kg
  • Leergewicht-Allrad = 2.200 kg


BereifungBearbeiten

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.00-16 AS Front (Allrad = 8.00-20 AS)
  • Hinten = 12.4/11-28 AS

Optional:


  • Vorne = 6.50-16 AS Front
  • Allrad-vorne = 9.5-20 und 8,3/8-24 AS
  • Hinten = 13.6/12-28, 9.5/9-36 und 12.4/11-32 AS


FüllmengenBearbeiten

  • Tankinhalt = 54,0 l
  • Motoröl = 7,3 l
  • Hydraulik, Getriebe und Hinterachse = 24,0 l


VerbrauchBearbeiten

  • Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch = 160 g/PSh
  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch = 9,4 l/h oder 267 g/kWh bei 40,1 PS und Nenndrehzahl


KabineBearbeiten

  • Fahrerstand mit Victor-Schutzrahmen, Gesundheitssitz, dreispeichen-Lenkrad, Fernthermometer, Kraftstoffanzeige, Lade-und Öldruckanzeige, Traktormeter und linkem Beifahrersitz


  • Optional "Hürlimann-Viktorkabine" und rechter Beifahrersitz


SonderausrüstungBearbeiten

  • Allradantrieb
  • Servolenkung
  • Zweiter Beifahrersitz
  • Vordere Kotflügel
  • Hürlimann-Kabine
  • Lange Ackerschiene
  • Hintere Radgewichte
  • Zugpendel
  • Frontgewichtträger
  • Zapfwelle-1.000 U/min.


Literatur & WeblinksBearbeiten

  • Hürlimann-Prospekte von 1929 bis 1983 (Gerold Röthlin) Seite 476
  • 75-Jahre Hürlimann (Franz Morgenegg) Seite 192
  • ART-Testberichte (Test-Nr. 879/83)


Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Hürlimann“