Traktorenlexikon: Hürlimann D 400

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hürlimann“
Hürlimann D-400
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Hürlimann
Modellreihe: D-Reihe
Modell: D-400
Produktionszeitraum: 1946–1949
Stückzahl: 166
Maße
Eigengewicht: 3.400 kg
Länge: 3.250 mm
Breite: 1.750 mm
Höhe: 2.150 mm
Radstand: 2.030 mm
Spurweite: vorne: 1.480 mm
hinten: 1.370 mm
Standardbereifung: vorne: 6.50 x 16"
hinten: 13.00 x 24"
Motor
Nennleistung: 33,1 kW, 45 PS
Nenndrehzahl: 1.800/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4.019 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 5V/1R
Höchstgeschwindigkeit: 35,0 km/h

Im Jahr 1946 wird die Produktion des Saurer-Lizenz-Motor eingestellt. In der Folge ersetzt der D-400 mit seinem Hürlimann D-100-Aggregat den 4 DKT 46. Der D-400 war für den Export bestimmt und wurde als Industrie-Schlepper angeboten.


MotorBearbeiten

  • Hürlimann, Typ: D-100, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, obengesteuerte Ventile, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, Bosch-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Flachsitz-Vierloch-Einspritzdüsen, fünffach-gelagerte Nockenwelle, mechanischer Scintilla-Fliehkraftregler, Ölbad-Luftfilter, fünffach-gelagerte Kurbelwelle, auswechselbare-nasse Zylinderlaufbuchsen, mechanischer Öldruckmesser und Lamellenkühler mit sechsteiligen Ventilator.


  • Steuer-PS = 20,4
  • 36 PS bei 1.450 U/min.
  • Max. 45 PS bei 1.800 U/min.


  • Bohrung = 100 mm, Hub = 128 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1
  • Max. Drehmoment = 20,9 kgm
  • Regelbare Drehzahl von 800 bis 1.800 U/min.
  • Einspritzdruck = 180 atü


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 4 A 80 B 320/3 RS 342 EM 480 B 1120
  • Einspritzdüse, Typ: DB 451 LS
  • Drehzahlregler, Typ: ER/RSV 300/950 A 1/11


KupplungBearbeiten

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheiben-Kupplung


GetriebeBearbeiten

  • Im Ölbad laufendes Zahnrad-Wechselgetriebe
  • 5 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


Geschwindigkeiten vor- und rückwärtsBearbeiten

  • 1.Gang = 2,5 bis 5,2 km/h
  • 2.Gang = 3,8 bis 10,4 km/h
  • 3.Gang = 5,7 bis 12,8 km/h
  • 4.Gang = 11,1 bis 21,9 km/h
  • 5.Gang = 15,0 bis 33,6 km/h
  • Rückwärtsgang = 2,3 bis 5,2 km/h


BremsenBearbeiten

  • Pedal-betätigte mechanische Vierradbremse oder wahlweise hydraulische Luftdruck-Vierradbremse mit Anschluss für Anhängerbremse
  • Handhebel betätigte Handbremse auf die Innen-Backenbremse wirkend, als Einzelradbremse zu verwenden


AchsenBearbeiten

  • Vorderachse als gefederte Industrie-Achse oder als Hürlimann-Schwingachse ausgebildet


  • Starre Stahl-Hinterachse mit Schneckengetriebe auf Rollenlagern gelagert
  • Handhebel-betätigte Differentialsperre


LenkungBearbeiten

  • Mechanische Vollranksteuerung


Hydrauliksystem und KraftheberBearbeiten

SteuergeräteBearbeiten

Elektrische AusrüstungBearbeiten

  • 24 Volt-Anlage bestehend aus:
  • Zwei Batterien a 12 V-75 Ah
  • Elektrischer Anlasser, 24 V-4 PS
  • Lichtmaschine, 24 V-210 W


Maße und AbmessungenBearbeiten

  • Länge = 3.250 mm
  • Breite = 1.750 mm
  • Höhe über Verdeck = 2.150 mm
  • Radstand = 2.030 mm


BereifungBearbeiten

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.50 x 16"
  • Hinten = 13.00 x 24"

Optional:

  • Vorne = 6.00 x 20"
  • Hinten = 1200 x 300" oder 13 x 24"


FüllmengenBearbeiten

VerbrauchBearbeiten

  • Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch = 175 g/PSh


KabineBearbeiten

  • Fahrerstand mit Windschutzscheibe und klappbarem Verdeck, Segeltuch-Seitenteilen, Polstersitz, Vierspeichen-Lenkrad, Öldruckanzeige und vordere und hintere Kotflügel


  • Optional mit hydraulisch-gefedertem Fahrersitz und zwei Beifahrersitzen

SonderausrüstungBearbeiten

  • Schneeketten
  • Zenith-Kontrolluhr
  • Kipperpumpe
  • Hydraulisch-gefederter Fahrersitz
  • Zwei Beifahrersitze
  • Motorbremse
  • Seilwinde
  • Hintere Radgewichte

SonstigesBearbeiten

  • Listenpreis mit Grundausstattung = 19.500.- Fr.


Literatur & WeblinksBearbeiten

  • Hürlimann-Prospekte von 1929 bis 1983 (Gerold Röthlin) Seite 178 und 247
  • 75 Jahre-Hürlimann (Franz Morgenegg) Seite 128


Traktorenlexikon   Hersteller-/Markenübersicht   Kapitel „Hürlimann“