Tanzen: Foxtrott


TechnikBearbeiten

Während Slowfox und Quickstep technisch sehr anspruchsvoll sind, ist der Foxtrott recht unbedarft. Die Schritte werden normal gesetzt, besondere Körperhaltungen, Posen oder schwierige Figuren sind nicht vorgesehen; einzig das "Auf- und Abhüpfen" v.a. des Kopfes bei den schnellen Seitschritten, gilt es zu vermeiden.

Der Foxtrott ist im Grunde ein abgemagerter Quickstep, der dazu dient, Tanzschülern den Einstieg zu erleichtern. Deswegen wird auch auf praktisch jegliche Technik verzichtet.

FigurenBearbeiten

GrundschrittBearbeiten

Zählzeit S S Q Q S S Q Q S ...
führend LF vor RF vor LF links RF ran LF rück RF rück LF links RF ran LF vor ...
geführt RF rück LF rück RF rechts LF ran RF vor LF vor RF rechts LF ran RF rück ...

S = slow - der Schritt hat eine Dauer von zwei Taktschlägen (Beispiel: 1 2 oder 3 4) Q = quick - der Schritt hat eine Dauer von einem Taktschlag (Beispiel: 1, 2, 3 oder 4)

Weitere FigurenBearbeiten

  • Wiegeschritt-Rechtsdrehung 1 (mit einem Wiegeschritt)
  • Wiegeschritt-Rechtsdrehung 2 (mit zwei Wiegeschritten)
  • Wiegeschritt-Linksdrehung 1
  • Wiegeschritt-Linksdrehung 2
  • Gelaufene Linksdrehung
  • Lockstepp
  • Promenade

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

SchritteBearbeiten

MusikBearbeiten