Segelflug: Voraussetzungen

Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück | Wikibook.svg Hoch | Weiter Wikibooks-nav-vor.png

Nicht so ohne WeiteresBearbeiten

Damit keiner mit einer gefährlichen Krankheit (z.B. ohne ausreichendes Sehvermögen) durch die Gegend fliegt, muss man sich vor dem ersten Alleinflug bei einem Fliegerarzt ein so genanntes Tauglichkeitszeugnis ausstellen lassen. Dafür gibt es bestimmte Auflagen und Anforderungen, sodass sichergestellt werden kann, dass die Piloten körperlich und geistig in der Lage sind, ein Luftfahrzeug zu steuern. Erwartet wird, dass man psychisch nicht auffällig ist und kein schweres Strafregister hat.

Um mit der Ausbildung anfangen zu können, muss das Mindestalter von 14 Jahren (mit Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde auch jünger) erreicht sein, nach oben hin ist keine Grenze, so lange man für das Fliegen tauglich ist. Für den Erwerb der Lizenz ist ein Mindestalter von 16 Jahren und die Teilnahme an einem Kurs für Sofortmaßnahmen am Unfallort erforderlich.

In dem Sinne braucht man eine gute, schnelle, und bedachte Reaktionsfähigkeit, welche im hohen Alter abnehmen kann oder durch finanzielle, eheliche, soziale oder allgemeine Probleme im Leben behindert werden kann. Da der Fliegerarzt nicht alle Probleme, vor allem nicht die sozialen Probleme, diagnostizieren kann, benötigt man ein hohes Maß an Selbstverantwortung.

Welche Möglichkeiten stehen Dir für die Ausbildung zur Verfügung?