Programmieren mit dBASE PLUS: tableDriver


Der Treiber, der momentan verwendet wird, um Zugang zu einer Tabelle zu bekommen.

Eigenschaft vonBearbeiten

Rowset

BeschreibungBearbeiten

Gibt einen Zeichenstring zurück, der den momentan verwendeten Treiber anzeigt. Zum Beispiel, „dBASE“, „FOXPRO“ oder „PARADOX“ für ursprünglich lokale Tabellen. „Advantage 32 bit“ für den Advantage ODBC 32 bit Treiber, „ORACLE“, „INTERBASE“ oder „MS SQL“ für einige der SQL Link Treiber.

Nur lesbar.