Programmieren mit dBASE PLUS: Events: onAdvise


Dieses Event löst eine Subroutine aus, sobald eine externe Anwendung eine aktive DDE-Verbindung zu einem Element in einem dBASE Plus-Server-Thema anfordert.

ParameterBearbeiten

<item AusdruckC>

  • The data item for which the external application wants to be advised when changes are made.

Eigenschaft vonBearbeiten

DDETopic

BeschreibungBearbeiten

Das Event onAdvise dient in DDE-Server-Programmen zur Reaktion auf die Anforderung einer aktiven Verbindung und zur Ermittlung des dBASE Plus-Datenelements, zu dem die Verbindung gehen soll. Aktive Verbindungen zeichnen sich dadurch aus, daß der Client mit der Methode notify( ) von Änderungen an Elementen unterrichtet werden kann.

Das Event onAdvise nimmt als Parameter das dBASE Plus-Datenelement entgegen. Das Server-Programm kann das Element zu einem beliebigen Zweck verwenden. Es kann sich beispielsweise um ein Feld, eine Variable oder ein Array-Element von dBASE Plus handeln.

Elementnamen werden häufig in Tabellen oder Arrays gespeichert, wenn mehrere aktive Verbindungen bestehen. Beispielsweise kann eine Client-Anwendung eine aktive Verbindung zu einem Feld anfordern und dazu den Feldnamen im Parameter <Element> übergeben. Die Subroutine, die onAdvise zugeordnet ist, kann den Feldnamen dann jeweils in einem Array-Objekt ablegen.

Die onPoke-Subroutine durchsucht dieses Array-Objekt dann bei jeder Änderung des Feldes. Wenn der Feldname im Array enthalten ist, startet die Routine die Methode notify( ).