Programmieren leicht gemacht - adäquate Modelle für den Einsatz im Unterricht/ Verzweigungen

VerzweigungenBearbeiten

Syntax einer VerzweigungBearbeiten

if (Bedingung)
{
  Anweisung1;
  Anweisung2;
}
else
{
  Anweisung3;
}

Man nennt das if mit der Bedingung und allen Anweisungen (inklusive des else Teils) einen if-Block. Der else Teil kann auch weggelassen werden, dann wird das Programm einfach nach den geschweiften Klammern fortgesetzt, wenn die Bedingung nicht zutrifft:

if (Bedingung) 
{ 
//Anweisungen 
}

Die genaue Funktionsweise der if-Verzweigung wollen wir uns an einem konkreten Beispiel veranschaulichen:

if (vornFrei())	
{
 vor();
 gib();
}
else 
{
 linksUm();
}

Falls sich auf dem Feld in Blickrichtung direkt vor dem Hamster keine Mauer befindet, so soll sich dieser einen Schritt vorwärts bewegen und auf dieses Feld ein Korn hinlegen, andernfalls soll sich der Hamster um 90 Grad nach links drehen.

Verschachtelung von if-BlöckenBearbeiten

Natürlich können auch mehrere if-Blöcke ineinander geschachtelt werden:

if (Bedingung1)
{
  if (Bedingung2)
  {
    Anweisung1;
    Anweisung2;
  }
  else
  {
    Anweisung3;
  }
}